Paul McCartney wird Kinderbuchautor: „Hey Grandude!“


von

Den Beatles-Song „Hey Jude“ schrieb Paul McCartney 1968 für den kleinen Julian Lennon, dem Sohn seines Bandkollegen John Lennon. Nun, 50 Jahre später, veröffentlicht Macca das an diesen Titel angelehnte „Hey Grandude!“– „Hey, Opi!“. Ein Kinderbuch des 76-jährigen. Illustriert wird es von Kathryn Durst.

Das Werk soll jedoch erst in einem Jahr, im September 2019, im Puffin-Verlag erscheinen. Sich also nicht mehr in der Werbeschleife seines aktuellen Nummer-eins-Albums „Egypt Station“ befinden, oder dem großen Beatles-Reissue des „Weißen Albums“, das jetzt im November erscheint.

McCartney freut sich übers Großeltern-Dasein

Paul McCartney
Paul McCartney

In einem Video (unten) erklärt McCartney die Hintergründe. „Dies ist ein Bilderbuch für Kinder. Warum es ‚Hey, Grandude!‘ heißt? Nun, ich habe acht Enkel, alle sind wunderschön, und eines sprach mich mit ‚Hey Grandude!‘ an. Das gefiel mir.“

Dann habe er sich Geschichten ausgedacht – und den Verlegern habe gefallen, was sie sahen (mal ehrlich: Welcher Verlag hätte McCartney auch abglehnt?).

„Es geht also um den magisch begabten Grandude und seine vier Enkel, die ‚Chillers‘. Die gehen mit ihm auf die Reise und erleben Abenteuer. Das Buch soll eine Gute-Nacht-Geschichte sein.“

Paul McCartney: „Hey Grandude!“

Jon Kopaloff FilmMagic