Pearl Jam feiern 20 Jahre „Riot Act“ mit „neuen“ Videos


von

Pearl Jam haben ein „neues“ Video veröffentlicht, das in Wahrheit schon einige Jahre auf dem Buckel hat: Der Song „You Are“ von ihrem 2002 erschienenen siebten Album RIOT ACT hat nun einen offiziellen Clip verpasst bekommen. Der besteht aus eine Live-Aufnahme davon, wie Pearl Jam den Song im Club „Chop Suey“ in Seattle spielen.

Wenige Tage zuvor veröffentlichten Pearl Jam aus der gleichen Session bereits ein Video zum Song „1/2 Full“, der ebenfalls von RIOT ACT stammt.

Pearl Jam bestanden damals wie heute noch immer aus Sänger Eddie Vedder (im Video mit kurzen Haaren), Lead-Gitarrist Mike McCready, Gitarrist Stone Gossard, Bassist Jeff Ament, Drummer Matt Cameron und, bei Live-Auftritten, Keyboarder und Orgelspieler Boom Gaspar.

RIOT ACT wurde am 12. November 2002 veröffentlicht. Als Singles erschienen daraus offiziell die Songs „I Am Mine“, „Bu$hleaguer“, „Save You“ sowie „Love Boat Captain“, in dem Pearl Jam die Roskilde-Tragödie verarbeiteten bzw. thematisierten. Bei einem dortigen Festival-Auftritt von Pearl Jam im Jahr 2000 starben neun Menschen, nachdem es Soundprobleme gab und zu viele Menschen nach vorne Richtung Bühne drängten. Durch wellenartige Bewegungen im Publikum kamen etliche Zuschauer*innen zu Fall, während andere über sie drüber stolperten.

Pearl Jams aktuelles, elftes Album GIGATON erschien 2020. Im Sommer 2022 holte die Band ihre dazugehörige Europatournee nach, die wegen der Corona-Pandemie zweimal verschoben werden musste.