Plötzliche Erkrankung von Steven Tyler: Aerosmith sagen Tour ab


von

Am Dienstagabend gaben Aerosmith auf Twitter bekannt, dass sie die letzten vier Konzerte ihrer „Aero Vederci Tour“ nicht mehr spielen könnten. Shows in Brasilien, Chile, Argentinien und Mexiko müssen abgesagt werden. Dafür seien „unerwartete medizinische Gründe“ bei Frontmann Steven Tyler verantwortlich. Der 69-Jährige verließ die brasilianische Stadt Sao Paulo auf Anraten von Ärzten und begab sich zurück in die USA.

🌇Bilder von "Die 100 besten Hardrock- und Metal-Alben: die komplette Liste!" jetzt hier ansehen

In der Erklärung beruhigte die Band ihre Fans: „Es wird erwartet, dass Steven wieder komplett gesund wird. Mit genügend Ruhe und Behandlung wird er bald wieder auf die Füße kommen und die Welt rocken.“

Der Sänger entschuldigte sich auch persönlich und versicherte, dass er nach seiner Genesung zurückkommen würde: „Ich bin nicht in einer lebensbedrohlichen Situation, aber ich muss mich sofort damit auseinandersetzen und Ruhe und medizinische Hilfe kriegen, um meine zukünftigen Auftritte zu sichern. Ich verspreche euch, dass ich wiederkomme.“

Die Fans reagierten mitfühlend und wünschten dem Frontmann gute Besserung. Ob Aerosmith die Shows nachholen wird, ist noch nicht klar.