Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Prince: Sterbeurkunde aufgetaucht

Kommentieren
0
E-Mail

Prince: Sterbeurkunde aufgetaucht

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am Donnerstag (2. Juni 2016) wurde bekannt gegeben, dass Prince an einer Überdosis Opioide starb. Dies wurde von einem Ermittler offiziell bestätigt. Der Website „TMZ“ wurde nun die Sterbeurkunde zugespielt.

Der 57-jährige wurde am 21. April 2016 leblos in seinem Anwesen im Pailey Park vorgefunden. Als Todeszeitpunkt gibt die Sterbeurkunde an, dass Prince am 21.04.2016 um 10:07 Uhr verstorben sei. Doch das ist natürlich falsch, vielmehr handelt es sich hier um die Uhrzeit, zu der die Rettungssanitäter eintrafen. Sie wurden von einem Arzttsohn gerufen, der mit Medikamenten auf dem Weg zum Sänger war. Es ist gut möglich, dass Prince schon Stunden vorher verstarb.

Als Todesursache wird ein “Unfall mit Verletzungen” bescheinigt, ebenso wurde bestätigt, dass eine Autopsie durchgeführt wurde, um die genaue Todesursache zu ermitteln. Die Sterbeurkunde kann bei „TMZ“ angesehen und heruntergeladen werden.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben