Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Pur-Schlagzeuger Martin Stoeck ist tot


von

Der Pur-Schlagzeuger Martin Stoeck ist mit nur 57 Jahren an einer Krebserkrankung gestorben. Das teilten seine beiden Kinder Klara und Tilmann und seine ehemalige Pur-Bandkollegen auf Facebook mit.

„Unser Vater ist am 2. Juni in unseren Armen von uns gegangen“, schrieben Stoecks Kinder in ihrer Nachricht auf dessen Facebook-Seite. „Leider war der Verlauf seiner schweren Krebserkrankung durch all seine mutigen Versuche nicht aufzuhalten.“

Lebensfreude und Gummibärchen

Pur schrieben auf Facebook: „Wir hatten so viele, unglaublich tolle Momente auf der Bühne und Backstage. Wir behalten dich, deine Lebensfreude und deine Gummibärchen in allerbester Erinnerung. Und jedes Fell, dass du durch getrommelt hast, hat uns auf der Bühne besser gemacht. Rest in Peace, Stöcki.“

Die Beisetzung soll im kleinsten Familienkreis stattfinden.

Martin Stoeck wurde 1995 Teil von Pur und blieb 20 Jahre. 2015 nahm der Schlagzeuger Abschied und arbeitete dann als Musiklehrer in Oldenburg.


U2 und DJ Martin Garrix liefern Song zur Fußball-EM

Wenn in wenigen Wochen die großen Fußballnationen Europas auf den Platz gehen, um einen neuen Champion zu finden, dann wird dazu wahrscheinlich die Musik von U2 laufen. Wie die britische „Sun“ berichtet, haben die Iren gemeinsam mit dem Holland-DJ Martin Garrix einen Song mit dem Titel „We Are The People We’ve Been Waiting“ produziert, der bereits am 14. Mai Premiere feiert und zu so etwas wie der Hymne des Turniers werden soll. „We Are The People We’ve Been Waiting“: Video-Dreh in London Ein Insider sagte dem Boulevardblatt über die ungewöhnliche Zusammenarbeit von U2 und Garrix: „Martin verehrt Fußball, deshalb war…
Weiterlesen
Zur Startseite