Highlight: 10 Fakten über „Radio Ga Ga“ von Queen

Queen: Wache am Buckingham Palast spielt „Bohemian Rhapsody“

London im Queen-Fieber. Nach dem großen Gewinn bei den Golden Globes, „Bestes Drama“, „Bester Hauptdarsteller“ für Rami Malek, wird auch in der britischen Hauptstadt der Band erneut gedacht.

Die Wachen am Buckingham Palace, schon in der Vergangenheit Interpretationen von Pop-Songs nicht abgeneigt, intonierten jüngst den größten Hit von Queen:

„Bohemian Rhapsody“:

Kooperation

Elton John: Darum ist „Rocketman“ wichtiger als „Bohemian Rhapsody“

„Rocketman“, der erste Spielfilm über das Leben von Elton John, wird das Kino verändern. Auch wenn dafür nur wenige Szenen nötig sind. Wie der „Hollywood Reporter“ meldet, soll das Biopic der erste Film eines Major-Filmstudios sein, das eine schwule Sexszene vollständig zeigt. Damit wird sich „Rocketman“ (Regie: Dexter Fletcher) deutlich von „Bohemian Rhapsody“ unterscheiden, das die sexuelle Identität von Freddie Mercury sehr zaghaft thematisierte und stattdessen eher die vielen Höhe- und wenigen Tiefpunkte in der Karriere von Queen thematisierte. Gleichwohl regnete es Preise für das Biopic über den britische Band und ihren exzentrischen Sänger. Und das Kassenergebnis dürfte lange Zeit…
Weiterlesen
Zur Startseite