Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

R.E.M.: So entspannt klingt die Instrumental-Version von „Shiny Happy People“

Kommentieren
0
E-Mail

R.E.M.: So entspannt klingt die Instrumental-Version von „Shiny Happy People“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am kommenden Freitag (18. November) bringen R.E.M. die langerwartete Jubiläumsedition ihres Albumklassikers „Out Of Time“ heraus, der in diesem Jahr 25-jähriges Erscheinen feiert. Die Platte, die die Musiker zu Superstars machte und ihren wohl größten Hit, „Losing My Religion“, enthielt, erscheint gleich in mehreren Varianten mit bisher unbekanntem Bonusmaterial.

Darunter befinden sich auch 19 Demos von bekannten Songs oder übrig gebliebenen Liedfragmenten, die noch einmal einen anderen Blick auf die Entstehung der Studioeinspielung werfen. Nachdem R.E.M. bereits eine Alternativfassung von „Losing My Religion“ exklusiv mit dem aktuellen ROLLING STONE verbreiteten, ist nun „Shiny Happy People“ dran.

R.E.M. und ihr Weg zur Popmusik

Dazu steht seit dem Wochenende eine Instrumentalfassung im Netz, die noch wesentlich lässiger als das Original klingt, das viele Fans der Band nicht so recht in ihr Herz schließen wollten. (Vielleicht lag es an dem reichlich sorglosen Text oder dem bunten Video).

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben