Spezial-Abo
Highlight: Kritik: „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ – Shetland-Ponys gegen Sternzerstörer? WTF?

Podcast „Freiwillige Filmkontrolle“: Warum sich „Rambo 5: Last Blood“ wirklich lohnt

Im Lexikon steht für „Rambo“ als Synonym „rücksichtsloser Draufgänger“. Das ist bedauerlich, denn der Ex-Green-Beret steht für mehr als Geballer, hat eine traurige Biografie vorzuweisen: Der Vietnamveteran ist seit 37 Jahren nirgendwo erwünscht, setzt sich deshalb für Schwächere ein.

Mit „Rambo 5: Last Blood“ setzt Sylvester Stallone seiner Action-Figur ein würdiges Denkmal. Bejubelt werden sollte der kranke Vietnam-Veteran nicht – aber man versteht sein Trauma nun ein bisschen besser. Sassan Niasseri und Arne Willander über die berühmteste Action-Figur des Kinos.

Podcast Freiwillige Filmkontrolle: „Rambo 5: Last Blood“

Weiterhören:


Freiwillige Filmkontrolle: Nazi-Jäger-Trash „Hunters“ sowie „Better Call Saul“, Staffel 5

Lang erwartet – und zuverlässig hochklassig? Die fünfte Staffel von „Better Call Saul“ lässt die FFK uneins zurück. Anders sieht es aus mit der neuen Amazon-Serie „Hunters“ mit Al „Pac-Man“ Pacino. Sassan Niasseri und Arne Willander legen dar, warum die Phrase „So schlecht, dass es schon wieder gut ist“ immer schon nur Quatsch zum Ausdruck gebracht hat: FFK-Weiterhören: 1985: Goonies, Mad Max, McFly und Co. 1985 auf dem Prüfstand – Teil 1 Oscars 2020: der Check „Uncut Gems“ – DER Oscar-Snub! „Picard“ – das neue „Star Trek“-Highlight Die Oscar-Nominierungen, geprüft Der große Jahresrückblick 2019 „The Irishman“: Nicht so geil, wie…
Weiterlesen
Zur Startseite