Rammstein feiern 25. Geburtstag ihres Debüts mit 90er-Jahre-Website


von

1995 erschien mit „Herzeleid“ Rammsteins Debütplatte, dieses Jahr feiern sie den 25. Geburtstag des Albums. Anfang Dezember bringt die Band um Till Lindemann, so der Plan, auch eine Anniversary-Edition des Werks heraus. Was jedoch vorab schon mit ihrer Website geschehen ist, erstaunt viele Fans. Denn dort ist die Retromania ausgebrochen.

Die Website der Berliner erstrahlt in neuem Style, oder sollen wir eher sagen im alten Flair der 1990er-Jahre? Microsoft Windows 1995 wirft uns zurück in eine Zeit, in der viel Grau und unschöne, eckige Kästchen den Bildschirm regierten. Der Website-Button für das alte Snake-Spiel ist dabei nur eines der Highlights. Drei Mausklicke reichen, um auf eine kleine Zeitreise zur Entstehung des Albums zu gehen – bloß Vorsicht vor den viele Fenstern!

Zuletzt hatte es Berichte darüber gegeben, dass die Musiker sich in Frankreich aufhalten und in der Nähe ihres Studios „La Fabrique“ gesichtet wurden. Hier hatten Rammstein auch ihre letzte, selbst betitelte LP aufgenommen.

Wegen der Corona-Pandemie fiel der zweite Teil ihrer Welttournee komplett ins Wasser, alle Termine wurden auf 2021 verschoben.


Rammstein: Christoph Schneider hat einen kleinen Trommler bekommen

Um diese Zeit herum wären die Musiker der Metal-Band Rammstein ausgeflogen, um den zweiten Abschnitt ihrer ausgiebigen Welttournee zu absolvieren. Doch die Corona-Pandemie hat ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Glück im Unglück für Schlagzeuger Christoph Schneider – er kann nun mehr Zeit mit seinem neugeborenen Sohn verbringen. Schneider ist zum dritten Mal Vater geworden. Dies gab er via Instagram bekannt und postete dort ein Foto des Babys. Darunter schrieb der 54-Jährige: „Hallo, mein reizender neugeborener Junge.“ Den Namen des Kindes nannte Schneider nicht.   Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an   Ein Beitrag geteilt von Schneider (@christophschneider_official)…
Weiterlesen
Zur Startseite