Highlight: Rammstein-Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour wissen

Hier testen Rammstein ihre Mega-Bühne in Berlin – erste Fotos

Es dürfte das Live-Spektakel des Jahres werden, wenn Rammstein am 27. Mai den Auftakt zu ihrer Europa-Tour in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen geben. Einen ersten Hinweis darauf liefern jetzt Fotos von der neuen Bühne, die gerade in Berlin getestet wird.

Auf dem Gelände der Veranstaltungsfirma „Black Box Music“ in Wilhelmsruh lassen Rammstein grelle Lichtstrahlen von der gigantischen Stahlkonstruktion in den Himmel steigen, die man vor allem bei Nacht sogar noch Kilometer weiter in anderen Berliner Stadtteilen wie Wedding oder Alt-Pankow beobachten konnte.

„Rammstein (Special Edition)“ hier vorbestellen

Fotos von der Bühne zur bevorstehenden Rammstein-Tour wurden von der „Rammstein Community – Germany“ auf Facebook gepostet.

Kooperation

„So sieht die Neue Bühne aus. Gesehen bei Black Box Music in Berlin“, heißt es in dem Post mit mehreren Bildern der avantgardistischen Industrie-Anlage bei Tag und Nacht.

Im Internet wurde bereits über das Licht-Inferno spekuliert. „Ich hab gestern Abend ähnliches Richtung Pankow gesehen“, schrieb ein Nutzer der Facebook-Seite „Weddingweiser Pinnwand“. „Signalartig immer wieder aufleuchtend und schwenkend. Dann war’s für eine Minute weg…sah krass aus.“

Die Tests sollen laut des zuständigen Unternehmens in Wilhelmsruh noch zwei Wochen dauern, genauere Details wurden auf Nachfrage der Berliner Tageszeitung „B.Z.“ allerdings nicht bekannt gegeben.

Für viele wird es das einzige Mal sein, dass sie das große Lichtspektakel der neuen Rammstein-Bühne live sehen können. Die Tour durch Europa ist längst ausverkauft.

Weitere News zu Rammstein


The Cure: Neue Platte könnte ihre dunkelste werden – und ein Triple-Album

The Cure haben ein Update zu ihrem bevorstehenden Album bekanntgegeben. Nachdem die Band vergangenen Freitag, 29. März, in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurde, sprach Sänger Robert Smith jetzt über das erste Album seit 2008 und verriet einige neue Details zur neuen Platte. Im Barclays Center in New York führte Nine-Inch-Nails-Sänger Trent Reznor die Band in die legendäre Ruhmeshalle ein. Anschließend spielten The Cure Songs wie „Love Song“ und „Boys Don't Cry“. Im Interview mit dem amerikanischen ROLLING STONE verriet Robert Smith, dass das Album in den Rockfield Studios in Monmouthshire aufgenommen wurde. „Wir gingen tatsächlich ins Studio,…
Weiterlesen
Zur Startseite