Highlight: Das sind die hässlichsten, schlimmsten, schlechtesten Alben-Cover aller Zeiten

Rammstein-Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour wissen

Wann erscheint das neue Album von Rammstein?

Der Nachfolger von „Liebe ist für alle da“ erscheint am 17. Mai.

Rammstein: „Deutschland“:

Wie heißt die erste Single?

Das Teil heißt „Deutschland“.

Wie sieht das Cover aus?

So ist es auf ihrer Homepage abgebildet:

Kooperation

Warum behaupten manche, „Deutschland“ sei ein Plagiat des Anne-Clark-Hits „Our Darkness“

Einige glauben, der Anfang beider Stücke ähnele sich frappierend. Anne Clark verteidigt Rammstein und sagt: „Wenn David Harrow und ich angehalten wären, bei jedem Song, der mit einem Arpeggio-Synthie-Intro anfängt, von einem Plagiat zu sprechen, hätten wir in den letzten 36 Jahren nichts anderes getan!“

Ist der Song eigentlich erfolgreich?

Kann man sagen: Nach einer Woche hatte „Deutschland“ auf YouTube bereits mehr als 25 Millionen Views eingesackt. Und in den deutschen Singles-Charts stieg das Lied von Null auf Eins ein, haute Capital Bra mit dessen Remix des Modern-Talking-Klassikers „Cherry Cherry Lady“ weg.

Läuft auch auf YouTube gut?

Rammstein

Bislang mehr als 30 Millionen Klicks. Das reicht noch nicht für einen Eintrag in ihre persönliche YouTube-Top-Ten, aber den Song gibt es ja noch nicht so lange.

Top Ten:

  1. Du Hast (181 Millionen Views, wie alle folgenden Clips vor 3 Jahren hinzugefügt)
  2. Sonne (140 Millionen)
  3. Ich will (136 Millionen)
  4. Ich tu Dir weh (100 Millionen)
  5. Amerika (80 Millionen)
  6. Feuer Frei (76 Millionen)
  7. Keine Lust (71 Millionen)
  8. Mein Herz Brennt (69 Millionen)
  9. Rosenrot (64 Millionen)
  10. Ohne Dich (62 Millionen)

Stand: April 2019

Was ist denn da mit „Stripped“ auf YouTube?

Das Video mit den Ausschnitten aus Leni Riefenstahls NS-Propaganda-Film „Olympia“ ist wieder im Netz. Die Band stellte es in der Woche vor der Veröffentlichung ihres neuen Albums wieder ins Netz. Jahrelang unterband sie dies, weil der Nazi-Zusammenhang den Blick auf die Musiker windschief prägte. Dazu gibt es ein neues Making-Of-Video.

Kann man auch einzelne Fotos von den Dreharbeiten ansehen?

Klar, die Band postete nach und nach Bilder. Wie dieses von den „Deutschland“-Dreharbeiten. Lindemann, der sterbende Ritter.

View this post on Instagram

#rammstein #deutschland #duhastvielgeweint

A post shared by Rammstein (@rammsteinofficial) on

Wie heißt die zweite Single?

Rammstein haben am 26. April den zweiten neuen Song ihres Albums mit Video veröffentlicht. Er heißt „Radio“ und ist auch eine Verbeugung vor den Elektropionieren Kraftwerk. Die Band sorgte nur einen Tag vor der offiziellen Premiere mit einer trickreichen Marketingaktion für Aufsehen. In Berlin und Köln wurde der Clip an Häuserwände projiziert. Allerdings ohne Ton. Den gab es bei Radiosendern, die den Titel exklusiv zur selben Zeit abspielten.

Rammstein: „Radio“

Album-Tracklist, Songdauer und Titel

Elf Stücke wird der siebte Longplayer enthalten. „Deutschland“, dessen Video Ende März veröffentlicht wurde, wird der Opener der Platte sein. Der zweite Song „Radio“ wurde auch als zweiter inklusive Video herausgebracht.

Rammstein: Das ist die Tracklist von „Rammstein“

  • Deutschland, 5:23
  • Radio, 4:37
  • Zeig dich, 4:15
  • Ausländer, 3:51
  • Sex, 3:56
  • Puppe, 4:33
  • Was ich liebe, 4:29
  • Diamant, 2:34
  • Weit weg, 4:20
  • Tattoo, 4:11
  • Hallomann, 4:11

Gibt es schon neue Songs zu hören?

Jein. Rammstein haben zunächst Teaser der Songs ins Netz gestellt. Sie sind auf der offiziellen YouTube-Seite der Band zu hören. Bisher veröffentlicht sind lediglich die beiden Songs „Deutschland“ und „Radio“.

Gibt es schon ein Artwork?

Ja, Rammstein setzen zumindest beim Cover-Artwork auf Minimalismus. Und ihre Feuer-Symbolik behalten sie auch bei.

Wie kommen Rammstein bei Kindern an?

Also, in Sibirien glaubt man an die Kraft der Rammstein-Lieder. In Kinder-Eisenbahnen in Omsk lief unlängst „Du hast“ – ein Video zeigt dennoch leider einen leeren Zug.

Wer hat das Album produziert und wo?

Rammstein

Neben Rammstein selbst saßen am Regler: Olsen Involtini (Seeed, Bela B, Emigrate), abgemischt wurde das Album in Los Angeles von Produzent Rich Costey (Muse, Biffy Clyro, At The Drive-In u.v.a.).

Kurz zurück: Wer ist die Frau auf dem Cover und dem Video?

Die Berliner Schauspielerin Ruby Commey.

Gibt es sonst noch Hinweise auf weitere Clips?

Na ja, einige schon, siehe die Hashtags #deutschland und #duhastvielgeweint – so könnten Single oder Album heißen. Neue Fotos, veröffentlicht am 09. Februar, zeigen die Band im Oldtimer sowie in Schutzanzügen:

Wird das Album das letzte von Rammstein sein?

Hoffentlich nicht, oder? Gitarrist Richard Kruspe gab zwar zu Protokoll, dass er nicht wisse, ob es mit ihm nochmal ins Studio gehen würde. Till Lindemann bezeichnete diese Aussage als eine Art Gefühlsäußerung – und hoffe doch sehr, dass Rammstein weite Platten aufnehmen.

Wie viele Singles bzw. Musikvideos sind geplant?

Rammstein live

Gitarrist Richard Kruspe teilte mit, dass Rammstein fünf Musikvideos veröffentlichen wollen. 

Was wissen wir über die Videos?

„No Fire, But Nuns!“: Der Titel der ersten Single steht zwar noch nicht fest, aber Rammstein posteten bereits Bilder von den Dreharbeiten.

Jonas Akerlund, der schon das Live-Video „Paris“ drehte, führt Regie. Den Fotos nach zu urteilen, geht es um religiöse Kontexte. Nonnen, Kreuze, ein Mann im Umhang mit Lanze. Rammstein in ihrem Element, quasi.

Gibt es einen Termin für ein neues Video?

Ja, inzwischen ist klar, dass es am 28. März 2019 erste Bilder des neuen Videos zu sehen geben wird. Rammstein brachten die Botschaft mit einem Spotify-Hack unter die Fans. Am 26. März gab es auch schon einen Teaser zu sehen. Der hat es in sich, zeigt die Band in KZ-Häftlingskleidung am Galgen.

Wie sind die Reaktionen darauf?

Gitarrist Paul Landers  trägt in „Deutschland“ einen Judenstern auf der Brust, und in frakturähnlicher Schrift endet das Video mit dem Wort „Deutschland“. Dafür wird die Band hart von Politikern, Historikern und jüdischen Verbänden kritisiert. So sagten sie z.B.:

  • Charlotte Knobloch, Ex-Präsidentin des Zentralrats der Juden: „Mit diesem Video hat die Band eine Grenze überschritten. Wie Rammstein hier das Leid und die Ermordung von Millionen zu Entertainmentzwecken missbraucht, ist frivol und abstoßend.“
  • Der jüdische Historiker Michael Wolffsohn: eine „Form von Leichenschändung. Völlig inakzeptabel!“
  • Karin Prien, Sprecherin des Jüdischen Forums in der CDU: „widerliche Geschmacklosigkeit“ um „Klicks zu erzeugen.“

Erstes Video: War da nicht was mit „Fantasy-Dreh und Mittelalter?“

Richtig aufgeschnappt! Die Museumschefin der Zitadelle im Berliner Stadtteil Spandau gab Ende März zu Protokoll: „Rammstein haben einen Tag und eine Nacht bei uns in der Zitadelle gedreht – mit Nebelmaschinen in der „Enthüllt“-Austellung, mit Nahaufnahmen der großen Figuren, mit Lichtshow und Kerzen. Und der Fantasy-Mittelalter-Dreh fand in der Bastion Kronprinz statt.“

Rammstein goes Mittelalter – das würde gerade noch so zu den Nonnen passen (s.o.), aber nicht mehr ganz so gut zum Oldtimer (s. noch weiter o.). Womöglich haben Rammstein also zwei verschiedene Clips vorproduziert.

Hier ist außerdem ein Schnappschuss von den Dreharbeiten:

Das heißt, Rammstein präsentieren sich uns nun als Nonnen und Ritter?

Nicht unbedingt. Ein neues Bild (21. März) zeigt die Musiker in wilder, zerklüfteter Natur, geradezu bäuerlich gekleidet. Vielleicht wird die Platte auch ein „Back to Nature“-Image haben. Der Zopf jedenfalls steht Till Lindemann ganz gut, oder?

View this post on Instagram

Photo: @jenskochphoto

A post shared by Rammstein (@rammsteinofficial) on

Und wer hat die neue Scheibe produziert?

Die Band arbeitete u.a mit dem Muse-Produzenten zusammen: „Wir flogen nach Los Angeles und arbeiteten am Mix der Platte mit Rich Cosey, der schon für Muse und andere große Bands tätig war.“

Wie wird sie klingen?

„Ich glaube, die Platte verfügt über ein Potential, das Rammstein bislang noch nicht ausgeschöpft hatten“, sagt Kruspe.

Kruspe ist davon überzeugt, dass das neue Werk die voran gegangenen überflügelt. „Beim Hören denke ich: Das ist wie Rammstein in 3-D.“ Gerade Olsen Involtini habe der Band neue Harmonien hinzugefügt.

Paul Landers, der zweite Gitarrist, ergänzt: „Jeder mit einem Computer kann Musik zuhause machen. Sachen programmieren, nett klingende Drum-Rhythmen. Aber das war nicht unser Ziel. Wir wollten etwas kreieren, dass niemals daheim erschaffen werden könnte.“ Es sei fast „lustig“, diese Songs zu hören.

Gibt es irgendwelche neuen Töne der Platte vor Veröffentlichung zu hören?

Ja, gibt es! Und zwar Gitarrenspuren zu drei Songs des neuen Albums: „Deutschland“, „Radio“ und „Zeig dich“. Damit stehen nach „Deutschland“ zwei weitere Alben-Titel fest. Die Sounds dazu postete die Band auf Twitter mit der Unterschrift „First sounds! So höre ich, was ich nicht seh“.

Vorher zeigte sich Till Lindemann bereits als Co-Sänger auf der neuen Haftbefehl-Single „Mathematik“, die bei Fans beider Lager jedoch nicht so gut ankam.

Welche Songs werden Rammstein live spielen!

Zu Silvester 2018 sowie am 02. Januar traten die Berliner in Puerto Vallarta, Mexiko, auf – ohne einen einzigen neuen Song zu spielen, was jedoch absehbar erschien. Natürlich werden Rammstein ab Frühling ihre Klassiker („Amerika“, „Du hast“) im Programm haben, aber bis zu zehn Songs dürften sicher austauschbar sein:

Rammstein: Setlist Explanada Flamingos, Puerto Vallarta, Mexico, 02. Januar 2019

  1. Ramm 4
  2. Reise, Reise
  3. Hallelujah
  4. Zerstören
  5. Keine Lust
  6. Feuer frei!
  7. Seemann
  8. Mein Teil
  9. Du riechst so gut
  10. Mein Herz brennt
  11. Links 2-3-4
  12. Ich will
  13. Du hast
  14. Ohne dich

Zugabe:

  1. Sonne
  2. Amerika
  3. Stripped (Depeche-Mode-Cover)

Zugabe 2:

  1. Te quiero puta!

Gibt es schon Bilder von der neuen Bühne?

Ja, seit Mai wissen wir auch schon etwas weiter, wie die Bühne aussehen wird. Die Band testete sie in Berlin. Es wird eine gigantische Licht-Show geben. Möglicherweise bedeutet das auch: weniger Feuer!

Wie vertreibe ich mir bis zum Album die Zeit?

Es gibt ein neues Rammstein-Game: Spiel! Spiel mit mir! Teste das Rammstein-Wissen mit dem neuen Rammstein-Brettspiel. Messe dich mit deinen Freunden in Fragen über die Musik, Live-Konzerte und einen Haufen interessanter Rammstein-Fakten. Das Brettspiel enthält über 400 Fragen zu Rammstein auf Deutsch und Englisch für zwei bis sechs Spieler ab einem Alter von 16 Jahren.“

Gibt es Fotos?

Natürlich! Richard Kruspe postete Ende Januar die finalen Pics aus Santa Monica, Kalifornien. „Final Mix“, Leute! Die Scheibe ist fast durch.

Komme ich noch an Rammstein-Tickets für die Tour?

Es wird immer schwerer! Dem Reseller Viagogo hat die Band zum Glück Grenzen aufgezeigt, aber es ist noch nicht alles verloren. Kurzzeitig gibt es aus poduktionstechnischen Gründen noch einmal Karten.

Das heißt, nach 2019 ist erstmal Schluss mit Rammstein?

Sicher nicht! Gitarrist Richard Kruspe kündigte an, dass die Truppe noch einige Zeit unterwegs sein wird. Erst Europa, dann Australien, dann nochmal Europa. „Drei bis vier Jahre“ on the road. Neue Chance auf Tickets!

Gallo Images Getty Images

Weitere Highlights


Rammstein: Video zu „Radio“ feiert geheime Live-Premiere (aber ohne Ton)

Die Veröffentlichung der zweiten neuen Single von Rammstein seit vielen Jahren steht unmittelbar bevor. „Radio“ ist eine Verbeugung vor einem (scheinbar) aussterbendem Medium und auch eine Auseinandersetzung mit der deutschen Musikgeschichte, wie ein erster Teaser zum Video andeutete. Während die Band die offizielle Weltpremiere für „Radio“ auf den Freitag (26. April) legte und auch eine Uhrzeit für den Streaming-Start angab, kündigten mehrere deutsche Radiosender am Donnerstagmorgen (25. April) an, die neue Rammstein-Single bereits exklusiv am Abend im Programm zu haben. Eine schöne Geste für all jene, die dem Radio in den letzten Jahren treu geblieben sind. Rammstein wollen alle Medien…
Weiterlesen
Zur Startseite