Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Red Hot Chili Peppers: Anthony Kiedis – “Ich muss mein Leben ändern”

Kommentieren
0
E-Mail

Red Hot Chili Peppers: Anthony Kiedis – “Ich muss mein Leben ändern”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Anthony Kiedis hat sein erstes Interview nach der schweren Darmgrippe gegeben, wegen der er kurz vor einem Konzert in Los Angeles ins Krankenhaus gebracht wurde.

Zwei Auftritte waren infolge dessen abgesagt worden, und die Red Hot Chili Peppers gaben über die Erkrankung ihres Sängers sogar ein Statement heraus.

Im Gespräch mit “ET Canada” sagte Kiedis nun, dass er sich wieder “gut fühle”. Der 53-Jährige sagte, er würde selbst als Todkranker noch live auftreten – aber die Grippe habe ihn völlig umgehauen.

Es sei einiges zusammengekommen: eine Entzündung in den Eingeweiden, eine Virus-Erkrankung sowie empfindliches Narbengewebe wegen eines Bandscheibenvorfalls. “Es wurde schmerzhaft, ich bekam Fieber, wurde ohnmächtig.”

Nun befinde Kiedis sich auf dem Weg der Erholung. “Ich fühle mich gut – nicht großartig, aber gut.”

Die Krankheit habe ihn über sein Leben nachdenken lassen, und was er ändern müsse. “Ich hatte meine gute Gesundheit zu lange als selbstverständlich hingenommen.” Er habe stets viel Sport gemacht, gesurft. “Nun hat sich aber der Körper gemeldet – er wollte mir mitteilen, dass ich meine Lebensweise ändern muss. Anscheinend hatte ich was falsch gemacht.”

Am 22. Mai gibt’s den ersten Auftritt der Red Hot Chili Peppers seit Kiedis’ Genesung: beim Rock On The Range Festival in Columbus, Ohio.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben