Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Red Hot Chili Peppers: Anthony Kiedis rettete einem Baby das Leben

Kommentieren
0
E-Mail

Red Hot Chili Peppers: Anthony Kiedis rettete einem Baby das Leben

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Anthony Kiedis hat mächtig was für sein Karma getan. Der Frontmann der Red Hot Chili Peppers rettete einem Baby mit seinem schnellen Einsatz das Leben. Während seine Band gerade die Carpool Karaoke mit James Corden aufzeichnete, drohte ein Säugling zu ersticken, wie der Sänger in einem Interview mit dem Radiomoderator Chris Moyles auf Radio X erzählte.

Demnach gab es gerade eine Pause bei den Dreharbeiten und die Musiker wollten sich etwas zu essen holen. Dann rannte plötzlich eine Mutter aus ihrem Haus heraus und schrie mehrmals laut: „Mein Baby, mein Baby, es kann nicht atmen!“

Alle rannten sofort dorthin und Kiedis nahm den Säugling in seinen Arm, um wollte ihn mit einer Herzmassage und Beatmung wieder zum Atmen bringen. Weil der 53-Jährige den Mund des Babys aber nicht öffnen konnte, strich er vor allem kräftig über den Bauch des Babys – was glücklicherweise schon dafür sorgte, dass es wieder Luft bekam, noch bevor der Notarzt vor Ort war.

Die Red Hot Chili Peppers haben inzwischen ihr neues, von Nigel Godrich produziertes Album fertiggestellt. Zuletzt veröffentlichten sie daraus den Song „We Turn Red“.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben