Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Hier sehen: Revolverheld und Heinz Strunk singen den EM-Song für besorgte Bürger

Kommentieren
0
E-Mail

Hier sehen: Revolverheld und Heinz Strunk singen den EM-Song für besorgte Bürger

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Das öffentlich-rechtliche Satire-Magazin „Extra 3“ hat sich mit einer musikalischen Aktion der Extraklasse Gedanken über die unzähligen „besorgten Bürger“ im Land gemacht und einen eigenen (natürlich hochinoffiziellen) EM-Song entwickelt.

Das Lied nimmt nicht nur Bezug auf die Debatte um Nationalspieler Jérôme Boateng, sondern diskutiert auch, wie solche Wutbürger einen möglichen Sieg bei der EURO 2016 in Frankreich feiern können, wenn er von Spielern mit Migrationshintergrund herausgespielt wird.

Heinz Strunks großer Auftritt im EM-Song des Jahres
Heinz Strunks großer Auftritt im EM-Song des Jahres

Als Gäste konnten für den Song Revolverheld und Heinz Strunk gewonnen werden. Sie singen gemeinsam mit Moderator Christian Ehring Zeilen wie: „Dein Spiel ist das nicht mehr/das weißt du jetzt sicher/versuch es doch mal mit Mau-Mau./Für uns bist du raus/denn in Hamburg, Berlin oder Köln/freu’n sich die Menschen auf die EM/Özil für Deutschland und Can und Sané/Kein Problem, kein Problem, kein Problem.“

„Extra 3“ hat das Video auf Facebook geteilt:

Ein schöner, fröhlicher Appell an die Vernunft – und eine Aufforderung zur Vorfreude auf ein Fußballturnier, bei dem Rassimus und Hass keine Rolle spielen sollen.

facebook/extra3
Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben