aktuelle Podcast-Folge:

Highlight: Sylvester Stallone: Alle „Rocky“- und „Rambo“-Filme im Sterne-Ranking

A War Regie: Tobias Lindholm


Was für einen Krieg hat die „internationale Gemeinschaft“ am Hindukusch geführt? Wurden dort tatsächlich die „westlichen Werte“, wurden Freiheit, Demokratie und Menschenrechte verteidigt? Oder war dieser Krieg nicht vielmehr ein Grab, in dem diese Werte versenkt wurden? Es gibt keine einfache Antwort auf diese Fragen – der dänische Regisseur und Drehbuchautor Tobias Lindholm stellt sie umso eindringlicher. In seinem für den Oscar als Bester Fremdsprachiger Film nominierten Film „A War“ erzählt er vom ISAF-Einsatz einer dänischen Einheit in Afghanistan, die den Wiederaufbau des Landes mit sichern soll.

Bei einer Patrouille stirbt ein junger Soldat, nachdem er auf eine Mine getreten ist. Befehlshaber Claus Pedersen muss alle Überzeugungskräfte aufwenden, um die Moral in seiner Truppe aufrechtzuerhalten. Er beschließt, selbst mit auf Patrouille zu gehen. Zwar riskiert der dreifache Familienvater dabei sein Leben, aber er wird seiner Vorbildrolle gerecht. Pedersen ist das Paradebeispiel eines guten Soldaten, der die Verantwortung für seine Einheit wahrnimmt und zugleich seine Menschlichkeit gegenüber den Afghanen wahrt. Umso schwerer fällt es ihm, als er eine Familie abweisen muss, die im Militärstützpunkt Schutz sucht. Am folgenden Tag findet seine Einheit die Familie ermordet in ihrem Haus auf. Beim Ausgang gerät Pedersens Einheit in einen Hinterhalt. Als einer seiner Soldaten lebensgefährlich verletzt wird, trifft Pedersen eine fatale Entscheidung. Er wird vom Einsatz abgezogen und muss sich in seiner Heimat vor dem Militärgericht wegen des Todes von elf Zivilisten verantworten.

Lindholm, der für Thomas Vinterberg etwa die Drehbücher zu „Die Kommune“ und „Submarino“ schrieb, hat mit seinem vierten eigenen Film ein kraftvolles Zeugnis der Dilemmata im Krieg geschaffen. Magnus Nordenhof Jøncks Kamera zeigt den Krieg mit aller Brutalität und macht den doppelten Boden sichtbar, auf dem Soldaten wie Claus Pedersen stehen. von Thomas Hummitzsch

Trailer


ÄHNLICHE KRITIKEN

Toni Erdmann :: Regie: Maren Ade

Bei den Filmfestspielen in Cannes gefeiert und doch leer ausgegangen. Ein Skandal, finden wir

Tangerine L.A. :: Regie: Sean Baker

Verräter wie wir :: Reigie: Susanna White


ÄHNLICHE ARTIKEL

Netflix: Das sind die besten Netflix-Filme aller Zeiten

Neben Serien hat Streaming-Riese Netflix auch eine Menge Filmeigenproduktionen im Angebot. ROLLING STONE zeigt Ihnen in dieser Übersicht die besten Netflix-Filme aller Zeiten.

Joaquin Phoenix: 7 Fakten, die Sie über den „Joker“-Darsteller kennen müssen

Joaquin Phoenix begeistert durch seine Interpretation des Joker die Film-Welt. ROLLING STONE hat die wichtigsten Infos zum Schauspieler zusammengetragen.

Neu auf Netflix: Das sind die wichtigsten Netflix-Neuerscheinungen

Netflix fügt ständig neue Serien und Filme zur Mediathek hinzu. Wir zeigen Ihnen die besten und wichtigsten Netflix-Neuerscheinungen.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Amazon Prime Video: Mit diesen unverzichtbaren Tipps & Tricks holen Sie das Maximum aus dem Streamingdienst heraus

Amazon Prime Video hat – ähnlich wie Konkurrent Netflix – ein vielfältiges Angebot an Filmen, Serien und weiteren Inhalten in der Mediathek. Doch der Streamingdienst hat auch viele Eigenheiten, darunter auch nervige Dinge, wie die Kollegen von MUSIKEXPRESS in diesem Beitrag genauer erörtern. Um Amazon Prime Video nutzen zu können, braucht man neben einer Prime-Mitgliedschaft nur noch die passende App und ein internetfähiges Abspielgerät. Wer Amazon Prime Video auf dem Computer nutzt, kann die Inhalte auch direkt über den Webbrowser abrufen. Mit anderen Worten: Man kann mehr oder weniger sofort mit Amazon Prime Video loslegen. Das macht allerdings nur bedingt…
Weiterlesen
Zur Startseite