Highlight: Kritik: „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ – Shetland-Ponys gegen Sternzerstörer? WTF?

An der Schönheit kann’s nicht liegen Peter Schneider


33 Jahre nach seinem Berlinroman „Der Mauerspringer“ nähert sich Peter Schneider der Stadt diesmal nicht mit essayistischen Beobachtungen. Er findet eine Stadt vor, in der „Schönheit und Lebendigkeit selten zusammenkommen“. Schneider springt leichtfüßig von der Architektur zu Anekdoten über den Kalten Krieg, die 68er und die alten Kneipen. Viel Raum widmet er der Stasi, erinnert an den verstorbenen Freund Jurek Becker, macht sich Gedanken über Rassismus, Antisemitismus, Jugendgewalt und Schwabenhass. Dann steht er vor dem Berghain, das ihm wie Kafkas Schloss vorkommt, und tanzt als 75-Jähriger durch die Nacht, auch das ein Beweis für die Liebe zu der unfertigen Stadt.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Todd Phillips :: Joker

Gebt Joaquin Phoenix endlich den Oscar, dann haben wir unsere Ruhe. War sonst noch was?

Pixies :: Live in Berlin

Die Pixes spielten in Berlin das erste ihrer drei Deutschland-Konzerte 2019. Die Klassiker sind großartig – die neuen Songs weniger.

Quentin Tarantino :: Once Upon a Time in Hollywood

Quentin Tarantino widmet sich dem „Old Hollywood“, das Ende der 1960er-Jahre dem Untergang geweiht war. Mit seiner kreativen Neuerzählung steht...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Kritik: „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ – Shetland-Ponys gegen Sternzerstörer? WTF?

Podcast Freiwillige Filmkontrolle: ROLLING STONE bewertet den Abschluss der aktuellen „Krieg der Sterne“-Trilogie: „Der Aufstieg Skywalkers“

Holly Herndon betört Berlin - so beeindruckend ist sie live

Am Freitag (06. Dezember) spielt Holly Herndon vor ausverkauftem Haus in Berlin. Hier können Sie sehen, warum man diese zukunftsgewandte Musikerin unbedingt live sehen muss.

„Babylon Berlin“ Staffel 3: Alle Infos zum Serien-Start

Die Regisseure Henk Handloegten, Achim von Borries und Tom Tykwer haben zwölf neue Episoden zur dritten Staffel geschrieben, in den Hauptrollen kehren Volker Bruch als Gereon Rath und Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter zurück.


„Babylon Berlin“ Staffel 3: Alle Infos zum Serien-Start

Tom Tykwers spektakuläre Krimi-Serie „Babylon Berlin“ kehrt im Januar 2020 auf die Bildschirme zurück. Die dritte Staffel läuft ab Januar exklusiv auf Sky und ab Herbst 2020 im Ersten. Die Regisseure Henk Handloegten, Achim von Borries und Tom Tykwer haben zwölf neue Episoden zur dritten Staffel geschrieben, in den Hauptrollen kehren Volker Bruch als Gereon Rath und Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter zurück. Babylon Berlin – Die neue Staffel im Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=bT7bTQI4IV4 In der dritten Staffel ermitteln Gereon Rath und Charlotte Ritter wieder im Berlin der 20er Jahre. Wie schon die beiden Staffeln zuvor basiert der Plot auf einer Buchvorlage…
Weiterlesen
Zur Startseite