Highlight: Kritik: „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ – Shetland-Ponys gegen Sternzerstörer? WTF?

Kahlil Joseph Arcade Fire: The Reflektor Tapes


Ihr Leben sei weitaus verrückter, als sie es sich selbst eingestehen, sagt Win Butler zu Beginn, während die Leinwand noch schwarz ist. Was folgt, ist eine lange, etwa 70-minütige Traumsequenz aus Konzertmitschnitten, Momenten im Studio und privaten Augenblicken, die Butler und Régine Chassagne mit Betrachtungen zu Kunst, Philosophie, Ästhetik, Liebe, Herkunft und Ruhm kommentieren. Im Zentrum dieser kunstvollen Arbeit des Regisseurs Kahlil Joseph, der zuvor unter anderem Videos für Kendrick Lamar und Flying Lotus inszenierte, stehen die Arbeiten am letzten Album, „Reflektor“, und an der anschließenden Tour. So hätte es aussehen können, wenn die U2 von „Zooropa“ ein „Rattle And Hum“-Sequel gedreht hätten.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Todd Phillips :: Joker

Gebt Joaquin Phoenix endlich den Oscar, dann haben wir unsere Ruhe. War sonst noch was?

Pixies :: Live in Berlin

Die Pixes spielten in Berlin das erste ihrer drei Deutschland-Konzerte 2019. Die Klassiker sind großartig – die neuen Songs weniger.

Quentin Tarantino :: Once Upon a Time in Hollywood

Quentin Tarantino widmet sich dem „Old Hollywood“, das Ende der 1960er-Jahre dem Untergang geweiht war. Mit seiner kreativen Neuerzählung steht...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Spoiler der Kinogeschichte: Sechs überraschende Wendungen

Achtung, Spoileralarm! Wir blicken auf sechs der überraschendsten Wendungen der Kinogeschichte zurück.

Kritik: „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ – Shetland-Ponys gegen Sternzerstörer? WTF?

Podcast Freiwillige Filmkontrolle: ROLLING STONE bewertet den Abschluss der aktuellen „Krieg der Sterne“-Trilogie: „Der Aufstieg Skywalkers“

Bruce Springsteen: „Western Stars“-Konzertfilm am 28. Oktober einmalig in allen UCI-Kinos

Der Konzertfilm zu „Western Stars“ verbindet persönliche Songs mit unveröffentlichtem Archivmaterial Bruce Springsteens - und wird einmalig am 28. Oktober um 20 Uhr in allen UCI und UCI Luxe Kinos zu sehen sein.


Spoiler der Kinogeschichte: Sechs überraschende Wendungen

Wenn uns die legendären Wendungen der Kinogeschichte etwas lehren, dann das: Am Ende ist es oft doch ganz anders, als es scheint. Wir spoilern sechs verblüffende Schlüsselmomente der Filmgeschicht – erinnerungswürdige Szenen die unsere Annahmen auf den Kopf stellten, die uns staunend zurückließen oder für mächtig Gruselgefühle sorgten. Das Imperium Schlägt Zurück (1980) Spoiler: Im Jahr 1980 wird das Verhältnis von Darth Vader und Luke Skywalker geklärt. Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis … ein Verwandtschaftsverhältnis zwischen Gut und Böse, das als einer der größten Filmspoiler der Kinogeschichte durchgeht. Für Luke Skywalker geht Anfang…
Weiterlesen
Zur Startseite