Black Midi „Hellfire“


Rough Trade (VÖ: 15.7.)


von

Mit jedem Album scheint die Band aus London genauer zu wissen, was sie tut. Das ist bei dem Furor, den sie entfacht, gar nicht so leicht. Referenzen ließen sich freilich noch aufzählen: King Crimson, Frank Zappa, Mahavishnu Orchestra … Doch wirken Versuche, den Sound von Black Midi einzuordnen, zunehmend hilfloser: Black Midi klingen wie Black Midi!

Sehenden Auges in den Höllenschlund

Der Titelsong ihrer dritten Platte heißt uns willkommen in der Geisterbahn der Gegenwart. „Sugar/Tzu“ spült die Gehirnwindungen mit einer Mischung aus Fusion-Jazz, Math- und Prog-Rock durch. „Eat Men Eat“ zertrümmert mit monströser Wut so etwas wie Folk-Seligkeit. „Welcome To Hell“ rast durch eine klapsmühlenreife Welt. Sehenden Auges in den Höllenschlund.


ÄHNLICHE KRITIKEN

The Waterboys :: „All Souls Hill“

Neue Rhapsodien von Songschreiber Mike Scott

Frank Zappa :: „The Mothers 1971“

Monumentales Konvolut des Jahreswerks

King Crimson :: In The Court Of The Crimson King

Klanglich überarbeitete Version des Prog-Urknalls


ÄHNLICHE ARTIKEL

Frank Zappa: „Das Publikum hasste uns!“

In einem historischen ROLLING-STONE-Interview erzählt Frank Zappa auch von seinen Lieblingsbands.

Als Frank Zappa vor 50 Jahren von der Bühne geschubst und für tot erklärt wurde

Vor 50 Jahren erlebte Frank Zappa bei einem Auftritt in London ein mehr als unfreiwilliges Stagediving: Der Musiker wurde von einem zornigen Fan einfach von der Bühne gestoßen. Mit katastrophalen Folgen für ihn und das Publikum.

ASIA veröffentlichen Mega-Boxset „The Official Bootlegs, Volume 1“

Die Superband ASIA veröffentlicht ein 10 CDs umfassendes Boxset sowie eine gleichnamige digitale Version mit 24 Stücken aus der Sammlung.