Thomas Krüger Erwin, Enten & Entsetzen

E-Mail
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Erwin Düsedieker ist ein Westfale, wie er im Buche steht. In den Büchern von Thomas Krüger wird dieser stoische, herzensgute Menschenschlag allerdings so komisch und warmherzig beschrieben wie nirgendwo sonst. Erwin, ein vielleicht etwas langsamer und schlichter Polizistensohn mit Polizistenmütze, hat drei große Lieben: seine Freundin Lina Fiekens, seine mit Ermittlerinstinkten ausgestatteten Enten Lothar und Lisbeth und die Literatur.

Während Lina ihre Schwester auf Oddinsee besucht, versenkt er sich in Homers „Odyssee“. Doch dann trudeln von der Insel besorgniserregende Nachrichten von mysteriösen Morden in seiner weltabgewandten Klause ein. Erwin ist beunruhigt und beginnt mit dem tumben Schnapstrinker Arno, dessen resoluter Frau, Hilde, und drei Enten (Lothar und Lisbeth haben Nachwuchs) seine persönliche, an Herz, Zwerchfell und Kopf gehende Odyssee.

E-Mail

Nächster Artikel

  • Paul Theroux

    Tief im Süden
    10. Januar 2016

    Erwin Düsedieker ist ein Westfale, wie er im Buche steht. In den Büchern von Thomas Krüger wird dieser stoische, herzensgute Menschenschlag allerdings so komisch und warmherzig beschrieben wie nirgendwo sonst. Erwin, ein vielleicht etwas langsamer und schlichter Polizistensohn mit Polizistenmütze, hat drei große Lieben: seine Freundin Lina Fiekens, seine mit Ermittlerinstinkten ausgestatteten Enten Lothar und Lisbeth […]

Vorheriger Artikel
  • The Big Short

    Regie: Adam McKay

    Erwin Düsedieker ist ein Westfale, wie er im Buche steht. In den Büchern von Thomas Krüger wird dieser stoische, herzensgute Menschenschlag allerdings so komisch und warmherzig beschrieben wie nirgendwo sonst. Erwin, ein vielleicht etwas langsamer und schlichter Polizistensohn mit Polizistenmütze, hat drei große Lieben: seine Freundin Lina Fiekens, seine mit Ermittlerinstinkten ausgestatteten Enten Lothar und Lisbeth […]