Ricky Gervais: So beziehen die „Golden Globes“ offiziell Stellung


von

Noch immer redet die Welt über Ricky Gervais und seinen spektakulären Auftritt bei den „Golden Globes“, als er Hollywood den Spiegel vorhielt und in seiner Eröffnungsrede die Doppelmoral der Bosse der Traumfabrik anprangerte.

Während der 58-jährige Brite eine erneute – es wäre dann sie siebte – Moderation noch am Abend kategorisch ausschloss, bezogen auch die „Golden Globes“ Stellung zum umstrittenen Comedian. Der Veranstalter bedankte sich euphorisch – ohne auf die Inhalte seiner Rede einzugehen. Offensichtlich reiche es der Award Show, dass überhaupt über sie diskutiert werde:

„A big THANK YOU to our brilliant host Ricky Gervais. You certainly got audiences talking“.

Gervais selbst hat sich derweil zu den Medien geäußert, die seinen Auftritt kritisierten: „Dass es Trottel auf dieser Welt gibt, die Witze ernst nehmen, war mir stets klar. Aber ich bin überrascht, dass einige Journalisten das auch tun. Nun, Dinge zu verstehen gehört zu deren fundamentalen Aufgaben, oder? Das macht es ja alles nur noch lustiger.“

Ricky Gervais auf Twitter:

Golden Globes – Ricky Gervais auf Facebook: