Search Toggle menu

Ringo Starr: Neuer Song am Weltfriedenstag – mit Frieden und Liebe

Am gestrigen Mittwoch, den 21. September, war Weltfriedenstag. Dies hat der Ex-Beatle Ringo Starr zum Anlass genommen, in Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen einen neuen Song und  ein Video zu veröffentlichen: „Now the Time Has Come“.

„Diese Platte zu machen, war unglaublich persönlich für mich“, sagte Starr. „Vor dem Hintergrund von Krieg oder sozialen Unruhen, würde ich immer die Musik als Zufluchtsort aufsuchen. Ich hoffe, diese Platte kann Menschen Trost spenden und sie inspirieren, alles dafür zu tun, Frieden in ihre Gemeinschaften zu bringen.“

Starr und der Produzent Bruce Sugar haben das Lied gemeinsam geschrieben. Außerdem singen Richard Page, Colin Hay und Billy Valentine, gemeinsam mit den Social-Media-Stars Christian Collins, Maddi Jane, Casey McPherson, James Maslow und Wesley Stromberg.

Das Lied ist Teil der Social-Media-Kampagne #HugForPeace: Keine Macht der Gewalt, umarmt euch lieber, Leute!

„Ich habe an dieser Platte mit Frieden und Liebe gearbeitet“, sagt Starr. „Es hat Spaß gemacht, Teil dieses Projekts zu sein.“


Yoko Ono geht mit Ringo Starr ins Bett (und bringt Jeff Bridges mit)

Fast ein halbes Jahrhundert ist die berühmte Protestaktion John Lennons und Yoko Onos namens „Bed-In“ her. Zwei Wochen lang blieb das Paar in einem Hotelbett in Amsterdam, später in Montreal, und protestierte für mehr Weltfrieden, insbesondere auf den Vietnamkrieg blickend. Nun hat die 85-Jährige die Aktion symbolisch wiederholt. Gemeinsam mit Ringo Starr und Jeff Bridges legte sie sich in ein Bett vor das New Yorker Rathaus. Daneben hängte Ono die gleichen Schilder wie 1969 auf: „Bed Peace“ und „Hair Peace“. Das Vorhaben war an sich keine Demonstration für mehr Frieden, sondern eine Werbemaßnahme für den „John Lennon Educational Bus“. Der…
Weiterlesen
Zur Startseite