Queen: Brian May überrascht Roger Taylor bei „A Kind of Magic“


von

Roger Taylor holt während seines Konzerts Queen-Bandkollegen Brian May auf die Bühne. Gemeinsam spielten sie zwei Songs, darunter den Queen-Klassiker „A Kind of Magic“.

„It’s my brother from another mother!“ rief Taylor zwischen den Stücken ins Publikum, um den Queen-Gitarristen May gebührend vorzustellen. Dieser gesellte sich zu ihm auf die Bühne, um zuerst Little Richards „Tutti Frutti“ zu covern. Anschließend spielten die beiden gemeinsam den Queen-Song „A Kind of Magic“ aus dem Jahr 1986.

Der Live-Auftritt der beiden Queen Musiker im Video:

Der Auftritt war die letzte Station von Taylors 14-tägiger Solotournee in Großbritannien. Der Queen-Drummer hatte am 1. Oktober 2021 sein sechstes Studioalbum „Outsider“ veröffentlicht.

„Ich hoffe, dass es in gewissem Maße auf Resonanz stößt“, sagte Taylor kürzlich über seine Arbeit außerhalb von Queen. „Alle Solosachen außerhalb dessen, was wir das ‚Mutterschiff‘ nennen, waren immer nur meine eigene, individuelle Chance, mich individuell auszudrücken.“

Queen 2022 wieder auf Tour mit Adam Lambert

Taylor sagte, er wolle sich „eine Pause gönnen“, bevor Queen im nächsten Frühjahr ihre „Rhapsody“-Tournee starten, bei der auch wieder Sänger Adam Lambert auftreten wird. Die Tournee durch Großbritannien und Europa beginnt am 27. Mai 2022 in Belfast und endet am 25. Juli 2022 in Helsinki.

„Das Mutterschiff läuft aus, und ich kann es kaum erwarten“, sagte Taylor. „Es ist Europa. Wir würden gerne in die USA zurückkommen, weil es dort so toll ist. Es funktioniert dort so gut, und alles ist einfacher zu organisieren. Wir sind im Mai, Juni und Juli in ganz Europa unterwegs. Wir werden 10 große Nächte in London spielen. Vielleicht auch 11. Wir freuen uns schon sehr darauf. Brian und ich freuen uns wirklich sehr darauf.“