Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: Heinz Rudolf Kunze über seine Liebe zu The Who und ihr Großwerk „Tommy“

Hier schmettert Roger Daltrey Sebastian Bach seine Geburtstagstorte ins Gesicht

Roger Daltrey hat am vergangenen Wochenende an Bord des Kreuzfahrtschiffs Rock Legends Cruise VIII seinen 76. Geburtstag gefeiert.

Dabei zeigte er, dass in ihm immer noch die alte Mod-Energie steckt. Als er vom ehemaligen Frontmann von Skid Row, Sebastian Bach, eine Geburtstagstorte überreicht bekam, reagierte er wie man es eben von ihm erwartet und „schenkte“ sie Bach einfach zurück.

The Who: WHO

Während Bach nämlich das Publikum dazu anregte, „Happy Birthday“ zu singen, klebte der The-Who-Sänger ihm den Kuchen zurück ins Gesicht. Zuvor sagte er laut „Ultimate Classic Rock“: „Kuchen und The Who sind eine gefährliche Kombination.“

Roger Daltrey spielte Konzert auf Kreuzfahrtschiff Rock Legends Cruise VIII

Immerhin nahm es der Gratulant mit Humor. „Ich bin so froh, dass ich vorher geduscht habe“, sagte Bach. „Wenn du nicht Roger Daltrey wärst, dann müsste ich jetzt anders reagieren. Lieben wir diesen Mann oder was? Lasst uns ihm zum Geburtstag gratulieren.“

Als Sebastian Bach auf dem Boden entdeckt, was für einen Dreck er angerichtet hatte, ergänzte er überrascht: „Oh, mein Gott, was für eine Katastrophe. Ich habe es nicht getan. Ich war’s nicht!“ Daltrey protestierte: „Ich habe versucht, ihn zu warnen. (…) Es ist gut, dass Keith (Moon) nicht auch hier ist, denn dann wären wir alle mit Kuchen bedeckt.“

Roger Daltrey war aber nicht nur zum feiern auf das Schiff gekommen, sondern spielte für die zahlenden Kreuzfahrer auch ein eigenes Set. Der Sänger widmete sich solo Klassikern von The Who, dazu das neue Lied „Ball And Chain“ sowie ein Medley mit Johnny-Cash-Stücken.


The Who einst von Polizei des Kidnappings verdächtigt

Keith Moon und John Entwistle von The Who wurden einst von der britischen Polizei verdächtig eine Frau gekidnappt zu haben – das haben bis vor kurzem unveröffentlichte Notizen des Bassisten Entwistle enthüllt. So sollen sich er und sein Bandkollege nach einem Konzert  im englischen Newcastle einen kleinen Scherz erlaubt haben, der später fürchterlich aus Kontrolle geriet. Der Geschichte zu Folge, sollen sich die beiden Männer damals in einem Scherzartikel-Laden ein Paar aufblasbare Beine besorgt, diesen Netz-Strumpfhosen angezogen und mit ihnen anschließend in Entwistles Bentley, aus dem Fenster heraushängend, quer durch die Stadt gefahren sein. Schlagzeuger Keith Moon hätte passend dazu „wie…
Weiterlesen
Zur Startseite