ROLLING STONE im August 2019 – Titelthema: Woodstock


von

Inhalt der August-Ausgabe

Woodstock: Drei Tage im August
Vor 50 Jahren fand das berühmteste Festival aller Zeiten statt, ein Hippie-Happening sondergleichen. Was blieb vom Mythos übrig?
Von Frank Schäfer

Sleater-Kinney: Das Ende vom Anfang
Sie nahmen mit St. Vincent ein ­Album auf, entdeckten sich selbst – und verloren ihre Schlagzeugerin
Von Maik Brüggemeyer

Quentin Tarantino: König von Hollywood
Der Regisseur zeigt in seinem neunten Film die letzten unschuldigen Tage Hollywoods – bevor die ­Manson-Morde alles veränderten
Von Patrick Heidmann

Marika Hackman: Niemandes Spielzeug
Sie schreibt radikale Songs über den weiblichen Körper, über Lust und Sex. Ein Treffen mit einer Frau, die sich nicht mehr versteckt
Von Jan Jekal

 

Jeff Tweedy: Schöner scheitern
Ein exklusiver Auszug aus der ­Autobiografie des Wilco-Chefs: Wie funktioniert Songwriting – und warum bewegen uns Songs?
Von Jeff Tweedy

Tame Impala: Konfetti und Grooves
Kevin Parker lässt sich nicht hetzen: Das nächste Album soll die Zeit neu definieren – und auch den Rock
Von Jonah Weiner

The Mix

Lil Nas X
Der größte US-Hit des Jahres kostete den HipHop-Cowboy gerade mal 30 Dollar
Von Josh Eells

The Rolling Stones
Der „Rock And Roll Circus“ kommt runderneuert zurück
Von Arne Willander

 

Q&A Lloyd Cole
Der britische Songschreiber über Crowdfunding, Elektronik und Alterseinsichten
Von Max Gösche

Whitney
Die US-Band erforscht mit Gitarrenpop die Grenzen männlicher Beziehungen
Von Alena Struzh

 

History „Definitely Maybe“
Vor 25 Jahren erschien das bahnbrechende Debüt der Britpop-Ikonen Oasis
Von Naomi Webster-Grundl

Wozu brauchen wir noch Alben?
Sehnen sich junge Musike­rinnen heute noch nach dem Format Album? Wir ­haben nachgefragt
Von Naomi Webster-Grundl

Pedro Almodóvar
Der spanische Regisseur hat ein Schlüsselwerk gedreht
Von Patrick Heidmann

PLUS
The Teskey Brothers, Angie McMahon, John Van Deusen, Dope Lemon und andere

Reviews

Musik
Neues von Lloyd Cole und 85 weitere Rezensionen

RS-Guide Edwyn Collins
Von Post-Punk bis Pop: Sassan Niasseri über das Werk des Ex-Orange-Juice-Sängers



Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Quentin Tarantino nennt „The Social Network“ besten Film der letzten 10 Jahre

Geht es nach der Meinung von Kult-Regisseur Quentin Tarantino, so ist „The Social Network“ der mit Abstand beste Film, der in den letzten 10 Jahren produziert wurde. Der einzige Film der diesem annähernd das Wasser reichen könne, sei Christopher Nolans Kriegsepos „Dunkirk“ von 2017. In einem Interview mit der französischen Zeitschrift „Premiere“ wurde Tarantino nach seinem Lieblingsfilm des letzten Jahrzehnts befragt, worauf der „Pulp Fiction“-Regisseur ohne zu Zögern auf den von David Fincher inszenierten Facebook-Streifen „The Social Network“ aus dem Jahr 2010 verwies. „Es ist 'The Social Network', zweifellos. Er ist die Nummer eins, weil er schlichtweg der beste ist! Er…
Weiterlesen
Zur Startseite