ROLLING STONE präsentiert: Jason Isbell And The 400 Unit auf Tour im November 2017

E-Mail

ROLLING STONE präsentiert: Jason Isbell And The 400 Unit auf Tour im November 2017

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Jason Isbell schickt sich schon seit Jahren an, in die großen Fußstapfen von Bruce Springsteen und Steve Earle zu treten. Der Musiker wurde 2001 Mitglied der Americana- und Cowpunk-Band Drive-By Truckers aus Athens/Georgia, mit denen er einige Jahre zusammenspielte und wo er sein Songwriter-Talent unter Beweis stellen konnte.

2007 verließ er die Band und veröffentlichte noch im selben Jahr sein Debütalbum, bevor er später zwei Platten mit seiner Begleitband The 400 folgen ließ. Mit „Southeastern“ gelang ihm 2013 schließlich der Durchbruch – auf seinem eigenen,gleichnamigen Label. Dafür gab es dann auch gleich zwei Grammys. Zum Record Store Day am 22. April erscheint die EP „Live from Welcome to 1979“.

Jason Isbell spielt inzwischen wieder mit seiner Band The 400 Unit und geht mit einem neuen Album im November auf Tour.

Jason Isbell And The 400 Unit live im November 2017

07.11. Hamburg, Uebel & Gefährlich
08.11. Berlin, Columbia Theater

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • James Baldwin in dem Film 'I Am Not Your Negro'

    Berlinale 2017: Eine Nation denkt Schwarz-Weiß

    1979 schreibt der amerikanische Autor James Baldwin ein Drehbuch über eine Reise, „von der ich immer wusste, dass ich sie eines Tages antreten werde“. Raoul Peck hat Baldwins nie abgeschlossenes Manuskript verfilmt, sein Dokumentarfilm „I'm not your Negro“ ist ein Meisterwerk des politischen Kinos.