Rolling Stone präsentiert: Selig auf Tour. Neuer Clip, neue Single.


von

In einem Clip zu ihrem Antritt beim Bundesvision Song Contest (siehe unten) stellen Selig sehr richtig fest: „Der Hamburger hat vielleicht einen Hang zum Pathos. Wenn er denn aus sich rauskommt.“ Was natürlich augenzwinkernd gemeint ist, aber im Falle von Selig ja auch nicht wirklich falsch, denn ihr angstfreier Umgang mit pathetischen Metaphern macht ja für viele den besonderen Reiz dieser Band aus.

Bei Selig steht nun augenscheinlich der zweite Frühling ihrer Reunion an. Den Grund dafür wird Sänger Jan Plewka im Interview in unserer Oktoberausgabe ausführlich darlegen. Hier schon mal ein kleiner, ebenfalls nicht gerade pathosfreier, Auszug: „Wir sehen, dass wir viel Glück hatten und seit unserer Wiederzusammenkunft viel Gutes erlebt haben. Diese Leichtigkeit möchten wir der Welt wiedergeben. Wir sind wie Gaukler, die in ihrem Wagen durchs Land fahren, Theater spielen und Medikamente verteilen.“

Das Album „Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ wird bei uns am 01. Oktober erscheinen, die gleichnamige Single gibt es seit Freitag. Hier der brandneue Clip dazu:

Am Release-Tag werden Selig auch für ihre Heimatstadt Hamburg beim Bundesvision Song Contest antreten, der sich über die Jahre ja zum wahren Showlaufen deutscher Popprominenz entwickelt hat. Unter den Konkurrenten sind zum Beispiel vertreten: Ich+Ich, Blumentopf, Das Gezeichnete Ich, Dirk Darmstaedter & Bernd Begemann, Mikroboy und die unseligen Unheilig.

Im November warden Selig dann live zu sehen sein. Der Rolling Stone präsentiert die Daten. Außerdem gibt es auf www.rollingstone.de in Kürze eine exklusiv für uns gespielte Akustiksession, bei der Selig auch die neue Single spielen werden.

TOURDATEN:
22.11.2010 Köln / E-Werk
23.11.2010 Freiburg / Jazzhaus
24.11.2010 München / Muffathalle
27.11.2010 Würzburg / Posthalle
28.11.2010 Erlangen / E-Werk
29.11.2010 Stuttgart / LKA Longhorn
01.12.2010 Münster / Skaters Palace
02.12.2010 Dortmund / FZW
04.12.2010 Mannheim / Alte Feuerwache
05.12.2010 Darmstadt / Centralstation
06.12.2010 Frankfurt / Batschkapp
08.12.2010 Bielefeld / Ringlokschuppen
09.12.2010 Hannover / Capitol
10.12.2010 Bremen / Aladin
12.12.2010 Rostock / Mau Club
13.12.2010 Berlin / C-Halle
14.12.2010 Dresden / Schlachthof
16.12.2010 Erfurt / Gewerkschaftshaus
17.12.2010 Leipzig / Haus Auensee
18.12.2010 Magdeburg / Factory
20.12.2010 Hamburg / Docks