Highlight: Die 5 spektakulärsten Halbzeitshows des Super Bowl

Rolling Stones im Hamburger Stadtpark: So soll die Natur geschont werden

Im Hamburger Stadtpark eröffnen die Rolling Stones am 9. September ihre „No Filter“-Europatournee. Der Andrang auf die Tickets für den Gig auf der Festwiese wird riesig sein.

Schon jetzt werden erste Vorkehrungen getroffen um die Natur nicht zu stark zu belasten. Das berichtet das „Hamburger Abendblatt“.

Etwas mehr als eine Woche vor dem Gig, am 1. September, beginne der Aufbau der Stones-Bühne, deren Abbau wiederum bis zum 14. September dauern könne. Die Belastung für die Rasenflächen soll gering gehalten werden, wie Veranstalter und das Bezirksamt Hamburg-Nord planen.

Wie das „Hamburger Abendblatt“ meldet, sollen um die zwölf Tribünen in Bühnennähe und im Bühnenbereich selbst Rasenschutzsysteme zum Einsatz kommen, und Einfriedungen sollen angrenzende Bereiche schützen.

Pflegearbeiten werden gezahlt

Veranstalter FKP Scorpio habe laut der Zeitung eine Bankbürgschaft hinterlegt, so dass eventuelle Schäden behoben werden könnten. Bezirksamtsleiter Harald Rösler (SPD) sagte, alle Beteiligten würden Sorge dafür tragen, dass der „altehrwürdige, wunderschöne Stadtpark“ das Konzert der Rolling Stones unbeschädigt überstehe. Zudem stelle FKP Scorpio finanzielle Mittel zur Verfügung, die für Pflegearbeiten in den Grünanlagen des Bezirks verwendet werden würden.

Rolling Stones live

Die Rolling Stones haben am Dienstag die Daten ihrer Europa-Tournee 2017 bekannt gegeben: Unter dem Motto „No Filter“ absolvieren Jagger, Richards und Co insgesamt 13 Konzerte auf dem Kontinent, drei davon in Deutschland, eines in Österreich, eines in der Schweiz.

Der Vorverkauf für die Gigs der Stones startet am 12. Mai um 08 Uhr mit einem Presale über Bild plus“, der Verkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen beginnt am 13. Mai um 10 Uhr.

Mick Jagger, Charlie Watts, Keith Richards und Ronnie Wood haben schon viele Kilometer in den Knochen

„Brandneue Produktion“

Der Konzertveranstalter schreibt: „Die deutschen Fans können sich auf eine grandiose Set-Liste voller Klassiker wie ‘Gimme Shelter‘, ‘Paint It Black‘, ‘Jumpin Jack Flash‘, ‘Tumbling Dice‘ und ‘Brown Sugar‘ freuen, aber auch auf neue Songs und einige von Konzert zu Konzert wechselnde Hits aus ihrem schier unerschöpflichen Repertoire. Optisch erwartet die Besucher auf den „STONES – NO FILTER“-Konzerten eine brandneue Produktion, die an Superlativen kaum zu übertreffen sein wird.“

Dave J Hogan
Joe Raedle Getty Images


ROLLING STONE präsentiert: Suede live 2020

Suede steht seit den neunziger Jahren für einen neuen Stil. Nach ihrer Reunion Anfang der Zehner-Jahre haben die Briten nahtlos da weitergemacht, wo sie 2003 aufgehört hatten. Niemals still stehen. Sich selbst ständig fordern. Oder wie die Band es selbst ausdrückt: „Getting the energy of what you used to do without becoming a self-parody is the holy grail“. 1996 erschien mit „Coming Up“ das erfolgreichste Album ihrer Karriere und gleichzeitig das erste, das in der heute noch gültigen Besetzung eingespielt wurde: die Gründungsmitglieder, Sänger Brett Anderson und Bassist Mat Osman, und der kurz darauf dazu stoßende Schlagzeuger Simon Gilbert bilden…
Weiterlesen
Zur Startseite