Rolling Stones: Jagger und Richards verabschieden sich von Charlie Watts


von

Mit zwei ausdrucksstarken, und doch grundverschiedenen Bildern gedenken Mick Jagger und Keith Richards ihres Rolling-Stones-Bandkollegen Charlie Watts. Der Schlagzeuger verstarb am Dienstag (24. August) im Alter von 80 Jahren, die Todesursache wurde noch nicht bekannt gegeben.

Jagger postete ein Foto des lachenden Watts hinter seinem Drumkit. Dort war er am glücklichsten. Richards veröffentlichte ein Bild des Drumkits – ohne Watts. Dafür mit einem Schild, das vor den Trommeln hängt: „Closed“. Ob das auch ein Statement zur Zukunft der Stones sein soll, ist unklar.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mick Jagger (@mickjagger)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Keith Richards (@officialkeef)