Rolling Stones: Neues Live-Album „San Jose 1999“

Rolling Stones: Neues Live-Album „San Jose 1999“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email
von

Die Rolling Stones veröffentlichen am 13. Juli einen neuen Mitschnitt aus ihrer „From The Vault“-Konzertserie. „From the Vault: No Security – San Jose 1999“ erscheint am 13. Juli auf Blu-ray, DVD, Doppel-CD, 3er-LP und digital.

Trailer: Rolling Stones:

https://www.youtube.com/watch?v=cnAemVbH3Mg

Im obigen Trailer gibt es Snippets zu „Start Me Up“ und „Tumbling Dice“. Die damalige Tournee bewarb das 1997er-Album „Bridges To Babylon“, enthielt aber auch selten aufgeführte Stücke wie „Some Girls“ und „Saint of Me.“ Die „No Security“-Tour zog die Stones in etwas kleinere Hallen.

Zu der „Vault“-Serie gehörten bislang die Tourneen 1971, 1975, 1981, 1982, 1990 znd 2015.

The Rolling Stones – From the Vault: No Security – San Jose 1999 Track-List

  • 1. „Jumpin‘ Jack Flash“
  • 
2. „Bitch“
  • 3. „You Got Me Rocking“
  • 4. „Respectable“
  • 5. „Honky Tonk Woman“
  • 6. „I Got the Blues“
  • 7. „Saint of Me“
  • 8. „Some Girls“
  • 9. „Paint It Black“
  • 10. „You Got the Silver“
  • 11. „Before They Make Me Run“
  • 12. „Out of Control“
  • 13. „Route 66“
  • 14. „Get Off of My Cloud“
  • 15. „Midnight Rambler“
  • 16. „Tumbling Dice“
  • 17. „It’s Only Rock ’n‘ Roll (But I Like It)“
  • 18. „Start Me Up“
  • 19. „Brown Sugar“
  • 20. „Sympathy for The Devil“

Rockstars halt: Rolling Stones wollen Poller entfernen lassen, sonst kein Partybesuch

U2-Video: Endlich proben sie den lang ersehnten Fan-Favoriten

U2 meinen es ernst: Bei den Rehearsals zu ihrer „Experience + Innocence“-Tour (Start am 2. Mai in Tulsa) probte die Band den „Achtung Baby“-Song „Acrobat“, den wahrscheinlich größten heimlichen Fan-Favoriten. Als einziger Song der Platte wurde er noch nie vor Publikum aufgeführt, Anhänger sprechen U2 aber seit 1991 immer wieder darauf an. U2: Acrobat https://youtu.be/6igb1N1rFrE Wie u2tour.de mit Verweis auf u2songs.com berichtet, hätte die Band in Laval, Kanada, am Freitag 40 Songs und damit mehr als ein ganzes Set geprobt. Es war kein einziger Song ihres vielleicht populärsten Albums, „The Joshua Tree“, darunter. Kein „Where The Streets Have No Name“,…
Weiterlesen
Zur Startseite