Rockstars halt: Rolling Stones wollen Poller entfernen lassen, sonst kein Partybesuch


von

Angeblich sollen die Rolling Stones darauf bestanden haben, dass Poller vor einem Restaurant entfernt werden – sonst würden sie kommenden Monat nicht die dortige Party besuchen. Das berichtet die „Daily Mail“. 

Ein Angestellter der Lokalität im Londoner Stadtteil Mayfair habe den Wunsch der Musiker erhalten, den Zugang freizumachen. Konkret soll es darum gehen, dass zwei Poller vor dem Momo-Restaurant demontiert werden müssten, damit Mick Jagger und Kollegen zur Feier kommen. Nur so könne gewährleistet sein, dass die Stones direkt davor halten können. Andernfalls, so die Begründung für die bauliche Maßnahme, müssten die Musiker 180 Yards Fußmarsch (ca. 164 Meter) von der nächsten Haltemöglichkeit aus antreten. Ein absolutes No-Go, auch im wörtlichen Sinne.

Der Co-Betreiber des Momo, Albert Huava, sagte dem Blatt: „Wir wurden gebeten den Westminster Council (das Stadtamt) zu fragen, ob wir zwei Poller temporär entfernen können. Die Stones wollen nicht die Straße entlanglaufen.“

🌇Bilder von "Die 100 besten Songs der Rolling Stones" jetzt hier ansehen