Sacha Baron Cohen bekommt neue Satire-Show – Attacken gegen Trump?

Sacha Baron Cohen bekommt eine neue TV-Show! Wie Sender „Showtime“ am Montag (09. Juli) enthüllte, wird der Comedian in der „vielleicht gefährlichsten Show in der Geschichte des Fernsehens“ auftreten.

„Who Is America“ startet bereits am kommenden Sonntag (15. Juli) und wird zunächst sieben Episoden umfassen. Die Show wird von Baron Cohen komplett geschrieben und geleitet. Mysteriös heißt es im Pressetext, dass die Serie „unterschiedliche Individuen“ ergründen soll, „von den Berüchtigten bis zu den Unbekannten des politischen und kulturellen Spektrums“.

„Who Is America?“: Sacha Baron Cohen schamlos und kaltblütig

Es wird erwartet, dass der britische Schauspieler den Zustand der amerikanischen Nation mit deftigen Szenarien aufs Korn nimmt. Im Trailer ist der frühere US-Verteidigungsminister Dick Cheney zu sehen, der ein „Waterboarding-Kit“ mit einem Autogramm versieht.

Kooperation

Die erste Episode wird am Sonntag bereits ab 21.00 Uhr im Stream verfügbar sein und im US-Fernsehen bei „Showtime“ um 22 Uhr sowie beim Channel 4 im britischen TV auf Sendung gehen. Weitere Folgen startetn ebenfalls jeweils am Sonntag um 22 Uhr.

In seiner umfangreichen Werbekampagne hatte „Showtime“ – ohne über Inhalt und Form der Sendung konkret zu werden – von einer Hauptfigur gesprochen, die „schamlos“ und „kaltblütig“ sein würde. Zudem soll es sich um eine Show handeln, die möglicherweise „aus den Fugen geraten“ könnte.

„Who Is America?“ läuft ab 17. Juli in Deutschland exklusiv bei Sky.

Weiterlesen


Batman vs. Superman: Die Batman- und Superman-Filme 1978-2017 im Ranking

Superman vs. Batman: Wer von den beiden schlägt sich in der Filmgeschichte besser? Wir ranken alle 15 Werke, die ab "Superman" von 1978 entstanden sind, bis zu „The Lego Batman Movie“" von 2017. 16. Batman & Robin (1997) Wo soll man anfangen? Batmans (George Clooney) Kostüm hat Brustwarzen, Poison Ivy (Uma Thurman) sieht aus wie ein Model von Victoria's Secret nach einem Farbbeutel-Überfall, Batgirl (Alicia Silverstone) wie ein kostümiertes Mädchen auf Fastnacht-Klingeltour, Mr. Freeze (Schwarzenegger) weckt Assoziationen zu einem kryonisierten Unfallopfer. Vor allem macht Joel Schumachers grotesker Film, der noch schlechter ist als dessen Vorgänger "Batman Forever", den ganz entscheidenden…
Weiterlesen
Zur Startseite