Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: Die besten deutschen Songs aller Zeiten: Scorpions – „Rock You Like A Hurricane“

Auch die Scorpions erkennen, wie verrückt Trumps Pläne zum Mauerbau sind

Mit „Wind Of Change“ haben die Scorpions im Jahr 1990 eine der größten Rockballaden veröffentlicht. Das Lied über den Kalten Krieg hat ganze Generationen geprägt und setzte sich für eine bessere Ost-West-Verständigkeit ein. Aber auch der Fall der Berliner Mauer wird darin thematisiert.

Im Gespräch mit „Billboard“ äußert sich Klaus Meine nun über die USA und den alltäglichen Wahnsinn, der Donald Trump heißt. Und natürlich werden gleich Erinnerungen an die Berliner Mauer wach, wenn Meine an Trumps Pläne zur Mexiko-Mauer denkt:

„Manchmal fällt es einem schwer, es zu verstehen. Überall ist es verrückt: Großbritannien und der Brexit und die USA. Wenn man die Nachrichten mit all den Meldungen zu Amerika und Nordkorea sieht, jagt das einem echt Angst ein. Es ist unheimlich. Wir kommen gerade von einer Amerika-Tour zurück und konnten fühlen, dass sich viele Menschen um die Zukunft sorgen. Es ist unvorhersehbar.“

„Alles fällt auseinander“

Und weiter:

„Unser Leben lang war Amerika ein enger Verbündeter und Freund, doch jetzt weiß es niemand mehr. Es ist fast 30 Jahre her, dass die Berliner Mauer gefallen ist und jetzt sitzt dort jemand im Weißen Haus, der eine neue Mauer errichten will. Das ist schwer zu begreifen. Als die Berliner Mauer fiel, kamen wir uns alle näher und es ging um eine vereinte Welt, ein vereintes Europa und die USA, die zusammenarbeiten, um Brücken zu bauen. Mit Musik wollen wir immer Brücken bauen, aber jetzt hat es den Anschein, als ob alles auseinanderfällt. Ich hätte niemals gedacht, dass ich das erleben würde. Es ist so, als ob die Uhren rückwärts gehen. Als Deutsche haben wir Amerika sehr viel zu verdanken und sie werden immer einen besonderen Platz in unseren Herzen haben. Das steht außer Frage. Aber es fällt schwer zu erkennen, wie sich dieser Präsident verhält. Ich kann nur hoffen, dass dieser Veränderung erneut kommt und die ganze Welt auf einer Seite ist.“



Scorpions: Klaus Meine dementiert, dass die C.I.A. „Wind of Change“ komponierte

Scorpions-Sänger Klaus Meine hat sich erstmals persönlich zu der Verschwörungstheorie rund um ihren Hitsong „Wind of Change“ aus dem Jahre 1991 geäußert. Die Gerüchte, dass dieser ursprünglich aus den Händen der C.I.A. stammen würde, seien laut dem Sänger durch und durch falsch. Meine ließ sich für den neu erscheinenden, achtteiligen Spotify-Podcast, der die Entstehungsgeschichte des Scorpions-Songs beleuchtet, interviewen. Im Gespräch mit dem Journalisten Patrick Radden Keefe, der die Untersuchung für die Podcast-Serie leitet, erfuhr der Sänger zum ersten Mal von den Gerüchten rund um seinen Song und zeigte sich dementsprechend erstaunt: „Es ist seltsam – nicht einmal in meinen wildesten Träumen…
Weiterlesen
Zur Startseite