Sharon Osbourne: Ozzys nächste Operation wird „den Rest seines Lebens bestimmen“


von

Sharon Osbourne enthüllte am Mittwoch (8. Juni) während ihrer  TV-Sendung „The Talk“, dass Ozzy Osbourne unmittelbar vor einer lebensnotwendigen Halsoperation steht. Ihr findet das Video am Ende des Artikels.

Quad-Unfall von 2003

Die Ehefrau des 73-jährigen Musikers erzählte, dass sie am 13. Juni von Großbritannien nach Los Angeles reisen wird, um Ozzy Osbourne zu unterstützen. In diesem Zusammenhang hob Sharon Osbourne die Bedeutung der Operation für die Gesundheit ihres Ehemannes hervor:

„Er hat am Montag eine sehr wichtige Operation, und ich muss dabei sein. Sie wird wirklich den Rest seines Lebens bestimmen.“

Ozzys Osbournes Verletzungen stammen von einem ATV-Unfall aus dem Jahr 2003, bei dem der ehemalige Black-Sabbath-Sänger schwer verunglückte. Ozzy sagte kürzlich, dass er aufgrund seiner Rückenprobleme nicht mehr richtig laufen kann.

Corona-Infektion

Erst letzten April flog Sharon in die Vereinigten Staaten, um bei Ozzy zu sein, nachdem dieser positiv auf COVID-19 getestet wurde. Während des Aufenthalts infizierte sie sich ebenfalls mit dem Virus.

Sharon Osbourne konnte jedoch auch Positives berichten. Ihr Sohn Jack erwartet mit seiner Verlobten Aree Gearheart das erste gemeinsame Kind. Zudem steht der Hochzeitstag von Sharon und Ozzy Osbourne an:

„Als Nächstes bekommt mein Sohn in etwa drei Wochen eine Tochter. Und außerdem ist unser 40. Hochzeitstag am 1. Juli.“

Hier die Folge von „The Talk“