Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Slipknot-Sänger Corey Taylor hat sich unbemerkt das Genick gebrochen

Kommentieren
0
E-Mail

Slipknot-Sänger Corey Taylor hat sich unbemerkt das Genick gebrochen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Anfang Juni war bekanntgegeben worden, dass Slipknot 12 Shows ihrer anstehenden Tour mit Marilyn Manson verschieben müssen, weil sich ihr Sänger Corey Taylor einer „ungeplanten Wirbelsäulen-OP“ unterziehen musste. Nun hat der Musiker weitere Details zu seinem Gesundheitszustand veröffentlicht.

„Im Grunde habe ich mir vor einer Weile das Genick gebrochen und es nicht gemerkt“, twittert Taylor. Zwei Bandscheiben seien bei der OP ersetzt worden, zudem sei an den Halswirbeln operiert worden. Die Verletzung habe er sich beim Sport zugezogen.

Die ausgefallenen Konzerte sollen im August nachgeholt werden.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben