So gedenkt Nick Carter seines verstorbenen Bruders Aaron


von

Nick Carter teilte am Sonntag (06. November) alte Bilder von ihm und seinem Bruder Aaron Carter, der am Tag zuvor (05. November) tot in seinem Haus in Kalifornien gefunden wurde. Nick Carter drückte in seinem Instagram-Beitrag nicht nur die Liebe für seinen jüngeren Bruder Aaron aus, sondern schrieb außerdem über dessen Suchtprobleme und psychische Erkrankung. Aaron Carter sprach bereits 2019 über seine Probleme und darüber, dass er sechs Medikamente gleichzeitig nehmen würde.

„Mein Herz ist gebrochen. Auch wenn mein Bruder und ich eine komplizierte Beziehung hatten, ist meine Liebe zu ihm nie verschwunden. Ich habe immer an der Hoffnung festgehalten, dass er eines Tages einen gesunden Weg einschlagen und schließlich die Hilfe finden würde, die er so dringend brauchte“, äußerte Nick Carter in seinem Beitrag und fügte hinzu: „Manchmal wollen wir jemandem oder etwas die Schuld für einen Verlust geben, aber die Wahrheit ist, dass Sucht und psychische Krankheit hier der wahre Bösewicht sind. Ich werde meinen Bruder mehr vermissen, als irgendjemand jemals wissen wird. Ich liebe dich, Chizz. Jetzt kannst du endlich den Frieden haben, den du hier auf der Erde nie finden konntest….Ich liebe dich, kleiner Bruder.“

 

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Nick Carter (@nickcarter)

Der einstige Popsänger wurde am Samstag (05. November) in seinem Haus von seiner Haushälterin gefunden. Er lag in seiner Badewanne und war nicht mehr ansprechbar, woraufhin die Polizei laut Berichten gegen etwa 11 Uhr vormittags einen Anruf erhielt.

Sein erstes Album AARON CARTER erreichte Goldstatus in Deutschland, der Nachfolger AARON’S PARTY (COME GET IT) in den USA dreifachen Platinstatus. Carter trat im Vorprogramm der Backstreet Boys und von Britney Spears auf.