Spezial-Abo
Highlight: Die 5 spektakulärsten Halbzeitshows des Super Bowl

Reinhören

Song des Tages: Michael Jackson – „Billie Jean“

Im Text wird eine Vaterschaft abgestritten. Jackson bastelte den süchtig machenden Groove zu Hause auf dem Drumcomputer und bekam den grandiosen Gesang tatsächlich in einem Take hin.

„Ich wusste gleich, dass das ein großer Hit wird, schon als ich den Song schrieb“, sagte er. „Weil ich so total vertieft dabei war.“

Michael Jackson – 25th Anniversary Edition jetzt bei Amazon.de bestellen

Wie vertieft? Er dachte unterwegs in seinem Rolls Royce auf dem Ventura Boulevard in Kalifornien über „Billie Jean“ nach – und merkte gar nicht, dass sein Wagen brannte.

Erschienen auf: „Thriller“, 1983.

Die besten Coverversionen von Michael Jacksons „Billie Jean“

Auf der nächsten Seite: RS-Kritik zur Jubiläumsausgabe von „Thriller“



Song des Tages: Johnny Cash - „Ring Of Fire“

June Carter dachte sich diesen Song aus, als sie eines Nachts ziellos mit dem Auto durch die Gegend fuhr und sich Sorgen machte – weil Johnny Cash ein so wilder Kerl war und sie ihm trotzdem nicht widerstehen konnte. „There is no way to be in that hell, no way to extinguish a flame that burns, burns, burns“, schrieb sie. Erschienen als Single, 1963. „Hört auf Johnny Cash - er bringt euch zur Vernunft“ Johnny Cashs Stimme hatte die Autorität der Erfahrung, ebenso wie seine Lieder. In ihnen war er der Mann, der die Trauerweide das Weinen lehrte, die einsame…
Weiterlesen
Zur Startseite