„Layla“ weiterhin auf Platz 1 der Single-Charts in Deutschland


von

Die Top 5 der Single-Charts des dritten Quartals 2022

Der als sexistisch kritisierte Song „Layla“ von DJ Robin & Schürze hält sich bereits seit neun Wochen auf Platz 1  der deutschen Single-Charts. Es scheint fast, als könnte die kontroverse Diskussion den Erfolg des Stücks noch befeuert haben.

Auf den Folgeplätzen 2 bis 5 zeichnet sich der Trend nach deutschen Texten weiter ab. Als einzige weibliche Künstlerin verteidigt Nina Chuba mit „Wildberry Lillet“ den dritten Platz in den Top 5.

Mit „Nachts wach“ von Miksu, Macloud & makko auf Position 2, „Wildberry Lillet“ von Nina Chuba auf Position 3, „Paradise“ von Liaze auf Platz 4 und „Beautiful Girl“ auf Platz 5 ist das Genre Rap in den Top 5 Single-Charts stark vertreten.

Top 5 Single-Charts Deutschland 2022, Quelle: Offizielle Deutsche Charts/GfK Entertainment

Die Top 5 Album-Charts des dritten Quartals 2022

Auf Platz 4 und 5 regiert der Schlager: „Ich würd’s wieder tun“ von Andrea Berg und „Perspektiven“ von Roland Kaiser. Bereits die Erstplatzierung bei den Single-Charts, „Layla“, reiht sich in dieses Genre ein.

An der Spitze steht Kontra K mit „Für den Himmel durch die Hölle“. Auf Position 2 befinden sich Rammstein mit „Zeit“. Die Bronzemedaille erhalten Bonez MC & RAF Camora für die letzte Kooperation ihrer Alben-Trilogie „Palmen aus Plastik 3“.

Top 5 Album-Charts Deutschland 2022, Quelle: Offizielle Deutsche Charts/GfK Entertainment