„Schöner, jünger, geiler“: Ballermann-Song „Layla“ ist Sommerhit 2022


von

Sexismus-Vorwürfe interessieren nach dem dritten Bier offenbar kaum noch jemanden. Der Partyhit „Layla“ von DJ Robin und Schürze wurde mehr als 60 Millionen mal gestreamt und steht seit fünf Wochen an der Spitze der Charts. Für das Marktforschungsinstitut GFK macht das den Song zum „Sommerhit 2022“.

In dem Lied „Layla“ singen DJ Robin und Schürze von einem Bordellbesuch. Dort trifft unsere namenlose Hauptfigur auf die „Puffmama“ Layla und ist sehr angetan von der Frau. Sie sei nämlich „schöner, jünger, geiler“. Für die Charts-Ermittler ist klar: „An ,Layla‘ führt in diesem Sommer kein Weg vorbei“. Die Streaming- und Verkaufsdaten würden ein „eindeutiges“ Bild ergeben.

Der Song stieß aufgrund des Textes auf heftige Kritik. In Würzburg und später auch in anderen Städte wurde „Layla“ bei Festen verboten. Auch Justizminister Buschmann mischte sich in die Diskussion ein. Es entzündete sich eine bizarre Diskussion über den Stellenwert von Kunstfreiheit und Verboten.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++