Sorge um Aerosmiths Joe Perry: Kollaps nach Konzert – aktueller Stand


von

Am Wochenende überraschte Joe Perry einige Fans mit einem Gastauftritt bei Billy Joels Konzert im Madison Square Garden in New York. Doch kurz nachdem die Musiker gemeinsam den Aerosmith-Klassiker „Walk This Way“ zum Besten gaben, brach Perry Backstage zusammen. Notärzte haben laut „TMZ“ den 68-Jährigen 40 Minuten lang untersucht, bis er schließlich in eine Klinik eingeliefert wurde.

Inzwischen haben sich Pressevertreter des Künstlers zu dem gesundheitlichen Vorfall geäußert. Das Aerosmith-Mitglied sei „wach und ansprechbar“, heißt es in einer Mitteilung.

🌇Bilder von "Die 100 besten Hardrock- und Metal-Alben: die komplette Liste!" jetzt hier ansehen

Der Gitarrist hätte Atemnot verspürt, Rettungsärzte hätten aber bereits hinter der Bühne seinen Atemweg mittels einer Röhre freigemacht. Trotzdem muss er sich eine Weile ausruhen – einen Auftritt am Wochenende musste er absagen. Jedoch scheint der Vorfall keine langfristigen gesundheitlichen Konsequenzen zu haben. „Perry freut sich darauf, noch in diesem Monat wieder auf Tour zu begeben“, schreibt sein Management.

Joe Perry mit Billy Joel im Madison Square Garden

Es ist nicht das erste Mal, dass der Musiker bei einem Auftritt kollabiert. 2016 erlitt er während einer Show der Hollywood Vampires einen Schwächeanfall, was der Gitarrist später mit seinem dehydrierten und erschöpften Zustand erklärte. Ob Joe Perry an einer ernsteren Krankheit leidet, ist nicht bekannt.

Kevin Mazur Getty Images

Alice Phoebe Lou spielt digitales Weihnachtskonzert – eine Spendenaktion für die SOS-Kinderdörfer weltweit

So mixen Sie die neuen Wintercocktails mit Hennessy

Der neue Zeppelin Wireless-Lautsprecher macht Streaming-Fans glücklich