Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

South Park feiert “Rieseneinlauf” Donald Trump

Kommentieren
0
E-Mail

South Park feiert “Rieseneinlauf” Donald Trump

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Da lagen sie wohl etwas daneben: Trey Parker und Matt Stone, Macher von “South Park”, waren derart vom Wahlsieg Hillary Clintons überzeugt, dass sie ihre aktuelle Serienepisode “The Very First Gentleman” getauft hatten – in Anspielung auf Bill Clinton, der ja bei einem Sieg seiner Frau der erste Mann an der Seite einer Präsidentin geworden wäre.

Nun sind die Dinge etwas anders gelaufen – Donald Trump word der neue POTUS. Deshalb heißt die aktuelle Folge. ausgestrahlt am Mittwoch, nun “Oh, Jeez” – “Oh Jesus”. Diesen Ausruf übernimmt in der Serie immer das Trump-Double Mr. Garrison aka “Giant Douche”, also “Rieseneinlauf”.

Giant Douche sagt in seiner Rede: “Das Volk hat gesprochen. So wie es J.J. Abrams mit ‘Star Wars’ gelang, so werde auch ich dieses Land wieder große machen (“make great again”, wie Trump sich bewerben ließ).

Bill Clinton und Bill Cosby kommen übrigens auch drin vor:

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Die meistüberschätzten Filme aller Zeiten (9): Cape Fear (1991)

    „Cape Fear“ ist wie ein Cartoon, in dem sich zwei Figuren bekämpfen, und der in seiner Ideenvielfalt mit den boshaften Fallen an die Geschichte von Roadrunner und Kojote erinnert, nur mit umgekehrten Vorzeichen. Regisseur Martin Scorsese fährt sein Remake des gleichnamigen Films von 1961 voll vor die Wand.

Kommentar schreiben