aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: „Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“: mindestens der drittbeste „Krieg der Sterne“-Film

„Star Wars“: Der Han-Solo-Film hat einen (langweiligen) Namen

Der „Han Solo“-Film hatte es von Anfang an nicht leicht: Erst wurde das Regie-Duo Phil Lord und Christopher Miller durch Ron Howard ersetzt – und dann wurde auch noch bekannt, dass Disney mit der schauspielerischen Leistung von Alden Ehrenreich unzufrieden ist. Konsequenz: Schauspiel-Nachhilfe.

Nun sind die Dreharbeiten des „Star Wars“-Ablegers aber beendet, und in einem Video auf Twitter dankt Regisseur Ron Howard nicht nur Cast & Crew, er verrät auch den Titel des Films.

Nach „Rogue One: A Star Wars Story“ wird der Streifen um den Weltraum-Schmuggler das zweite Spin-Off aus einer weit, weit entfernten Galaxis werden. Und Disney bleibt sich beim Namensschema treu, denn der bisher namenlose „Han Solo“-Streifen heißt nun ganz offiziell „Solo: A Star Wars Story“. Bereits der erste „Krieg der Sterne“-Ableger, hatte den „Story“-Titel: „Rogue One: A Star Wars Story“.

Twitter-Botschaft von Ron Howard

Die Story ist irgendwo vor den Ereignissen von „Star Wars: Episode IV – A New Hope“ angesetzt. Und der Filmtitel „Solo“ steht natürlich zum einen für den Nachnamen von Han, zum anderen beschreibt der Titel aber auch das erste Solo-Abenteuer von Han Solo. Ein bisschen langweilig sind Titel, die lediglich die Hauptfigur benennen, natürlich dennoch.

In Deutschland startet „Solo: A Star Wars Story“ am 24. Mai 2018.

Hat „Star Wars“ ein Disney-Problem?

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

„Star Wars“-Star: Ende von Episode 9 ist viel besser als das von „Game of Thrones“

In wenigen Monaten startet das letzte „Star Wars“-Abenteuer der Skywalker-Saga im Kino. Es ist der krönende Abschluss einer dreifachen Trilogie, die in Zukunft von weiteren Sagas abgelöst wird. Auf der D23, der offiziellen Disney-Expo, gab es zuletzt weitere Bilder aus Episode 9 zu sehen, darunter Show Reels, die Rey (Daisy Ridley) mit rot schimmerndem Doppel-Laserschwert zeigen. Ridley ist es nun, die den durchaus skeptischen Anhängern Hoffnungen macht, dass J.J. Abrams und sein Autorenteam eine elegante Lösung für das Ende von „Star Wars: The Rise Of Skywalker“ gefunden haben. Wie „Uproxx“ meldet, sagte Ridley, angesprochen auf das von vielen als missraten…
Weiterlesen
Zur Startseite