„Star Wars“: Der Han-Solo-Film hat einen (langweiligen) Namen

„Star Wars“: Der Han-Solo-Film hat einen (langweiligen) Namen

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Der „Han Solo“-Film hatte es von Anfang an nicht leicht: Erst wurde das Regie-Duo Phil Lord und Christopher Miller durch Ron Howard ersetzt – und dann wurde auch noch bekannt, dass Disney mit der schauspielerischen Leistung von Alden Ehrenreich unzufrieden ist. Konsequenz: Schauspiel-Nachhilfe.

Nun sind die Dreharbeiten des „Star Wars“-Ablegers aber beendet, und in einem Video auf Twitter dankt Regisseur Ron Howard nicht nur Cast & Crew, er verrät auch den Titel des Films.

Nach „Rogue One: A Star Wars Story“ wird der Streifen um den Weltraum-Schmuggler das zweite Spin-Off aus einer weit, weit entfernten Galaxis werden. Und Disney bleibt sich beim Namensschema treu, denn der bisher namenlose „Han Solo“-Streifen heißt nun ganz offiziell „Solo: A Star Wars Story“. Bereits der erste „Krieg der Sterne“-Ableger, hatte den „Story“-Titel: „Rogue One: A Star Wars Story“.

Twitter-Botschaft von Ron Howard

Die Story ist irgendwo vor den Ereignissen von „Star Wars: Episode IV – A New Hope“ angesetzt. Und der Filmtitel „Solo“ steht natürlich zum einen für den Nachnamen von Han, zum anderen beschreibt der Titel aber auch das erste Solo-Abenteuer von Han Solo. Ein bisschen langweilig sind Titel, die lediglich die Hauptfigur benennen, natürlich dennoch.

In Deutschland startet „Solo: A Star Wars Story“ am 24. Mai 2018.

Hat „Star Wars“ ein Disney-Problem?

„Star Wars 9“: So reagiert Mark Hamill auf die Rückkehr von Carrie Fisher

Natürlich ist es eine Nachricht, die Fans von „Star Wars“ berührt: Carrie Fisher wird auch in der kommenden Episode 9 der Sternenkrieger-Saga zu sehen sein. Die verstorbene Schauspielerin erscheint allerdings nicht als Hologramm. Vielmehr haben sich Disney/Lucasfilms und Regisseur JJ Abrams entschieden, in der Vergangenheit bei Dreharbeiten herausgeschnittenes Material zu integrieren, um ihrer Figur, Prinzessin Leia, einen großen Abschied von „Star Wars“ zu bereiten. Fisher war am 27. Dezember 2016 gestorben. Trost für Mark Hamill Für ihren Kollegen Mark Hamill ist die überraschende Wiederbesetzung eine wundervolle und berührende Angelegenheit. Kurz nachdem bekannt wurde, dass die Schauspielerin im nächsten Film posthum…
Weiterlesen
Zur Startseite