Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Sven Regener kämpft für das Urheberrecht


von

Zündfunk-Autor Erich Renz wollte eigentlich nur mal fragen, was Sven Regener über das Thema Urheberrecht zu sagen hat. Es war eine ganze Menge. Man kann natürlich darüber streiten, ob Regener in allen Punkten richtig liegt, und man merkt schon, dass ihn das Temperament manchmal mitreißt, aber er hat natürlich Recht, dass es grenzwertig ist, wenn das Eintreten für ein Urheberrecht heutzutage als „uncool“ gilt.

Im Wortlaut sagt er darüber: „Man wirkt uncool, wenn man sagt: Urheberrecht und so. Aber es wird so getan, als würden wir Kunst machen als exzentrisches Hobby. Und das Rumgetrampel darauf, dass wir irgendwie uncool seien, wenn wir darauf beharren, dass wir diese Werke geschaffen haben, ist im Grunde genommen nichts anderes, als das man uns ins Gesicht pinkelt. Und sagt: ‚Euer Kram ist eigentlich nichts wert. Wir wollen das umsonst haben, wir wollen damit machen, was wir wollen, und wir scheißen drauf, was du willst oder nicht. Eine Gesellschaft, die so mit ihren Künstlern umgeht, ist nichts wert.“  

Den vollständigen O-Ton kann man übrigens in voller Länge hören und sogar downloaden.

>>>> Hier geht’s zum O-Ton

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:


Danny Elfman: Das Video zu „Love In The Time Of Covid“ hier sehen

„An Covid ist sicher nichts fröhlich, aber ich kann der verrückten Art, wie die soziale Isolation unser Leben in jeglicher Form verändert hat, etwas Humorvolles abgewinnen“, so Danny Elfman über seinen neuesten Song „Love In The Time of Covid“. Mit dem Track hat der Komponist nicht nur eine kleine Anti-Hymne zum Valentinstag geschrieben, das ungewöhnliche Video zeigt auch das skurrile Dating-Leben und den Wunsch nach Intimität in der Corona-Pandemie. Regie bei dem kleinen Kurzfilm führte der deutsche Filmemacher und Fotograf Sven Gutjahr in Zusammenarbeit mit Elfmans Creative-Director Berit Gilma. Gedreht wurde in Berlin – im Clip ist das schottische Transgender-Schauspieltalent…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €