ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

Sven Regener kämpft für das Urheberrecht

Zündfunk-Autor Erich Renz wollte eigentlich nur mal fragen, was Sven Regener über das Thema Urheberrecht zu sagen hat. Es war eine ganze Menge. Man kann natürlich darüber streiten, ob Regener in allen Punkten richtig liegt, und man merkt schon, dass ihn das Temperament manchmal mitreißt, aber er hat natürlich Recht, dass es grenzwertig ist, wenn das Eintreten für ein Urheberrecht heutzutage als „uncool“ gilt.

Im Wortlaut sagt er darüber: „Man wirkt uncool, wenn man sagt: Urheberrecht und so. Aber es wird so getan, als würden wir Kunst machen als exzentrisches Hobby. Und das Rumgetrampel darauf, dass wir irgendwie uncool seien, wenn wir darauf beharren, dass wir diese Werke geschaffen haben, ist im Grunde genommen nichts anderes, als das man uns ins Gesicht pinkelt. Und sagt: ‚Euer Kram ist eigentlich nichts wert. Wir wollen das umsonst haben, wir wollen damit machen, was wir wollen, und wir scheißen drauf, was du willst oder nicht. Eine Gesellschaft, die so mit ihren Künstlern umgeht, ist nichts wert.“  

Den vollständigen O-Ton kann man übrigens in voller Länge hören und sogar downloaden.

Kooperation

>>>> Hier geht’s zum O-Ton

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:


Rezo spricht bei Jan Böhmermann über menschliche Seite der CDU

Das Video des blauhaarigen YouTubers machte ihn im ganzen Land berühmt (auch wenn er vorher schon Hundertausende Zuschauer im Netz hatte). Doch nicht nur positive Rückmeldungen bekam Rezo für seine offene, schonungslose Kritik an der CDU-Spitze. Die Politiker reagierten mit teils schlecht recherchierter Kritik auf die Vorwürfe des 26-Jährigen. In Jan Böhmermanns „Neo Magazin Royale“ erklärte Rezo nun zum ersten Mal im Fernsehen einige Beweggründe für sein - bereits millionenfach geklicktes - Video und zeigte Verständnis für den Fehltritt einer seiner Kritiker. Während Rezo wie bereits gewohnt CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer und Generalsekretär Paul Ziemiak offen für ihre Aussagen angriff, hatte er…
Weiterlesen
Zur Startseite
Kooperation