Highlight: Coldplay: Alles zum neuen Album – Tour erst in drei Jahren?

The Kinks: Ray und Dave Davies arbeiten an neuem Album (sagen sie zumindest)

Schon seit Jahren sägen die Kinks an den Nerven ihrer treuen Fans. Immer mal wieder erklären die Brüder Ray und Dave Davies in Interviews, eine Reunion stehe an und es werde fleißig an neuem Material gearbeitet. Bisher stellten sich diese Versprechungen aber nur als zwanglose Jam-Sessions der beiden Musiker heraus. Auf Nachfrage eines „Channel 4 “-Journalisten, ob tatsächlich ein Comeback geplant sei, antwortete Ray Davies beispielsweise letztes Jahr: „„Offiziell sind wir, ja…. später in der Kneipe.“

In einem Interview mit dem amerikanischen ROLLING STONE führte Dave Davies nun die jährliche Tradition, neues Kinks-Material zu teasern, weiter. Diesmal scheint es sich allerdings um gehaltvollere Informationen zu handeln. Im Zuge ihrer Arbeit an der bald erscheinenden Reissue von „Arthur (Or the Decline and Fall of the British Empire)“ stolperten die zwei Brüder über einige unveröffentlichte Songs, an denen sie Gefallen fanden.

„Tired of Waiting For You“ von The Kinks jetzt auf Amazon bestellen

„Wir hören uns in letzter Zeit eine Menge altes Material an. Manches davon ist wirklich gut, einiges muss aber noch aufpoliert werden“, so Dave. „Ein paar Lieder haben wir aufgenommen, aber nie benutzt. Manchmal fehlt aber zum Beispiel der Gesang oder andere Kleinigkeiten“, fuhr der 72-Jährige fort.

„Unsere Intention ist, das Zeug zu veröffentlichen“

Auch an neuen Kompositionen arbeiten Ray und Dave Davies laut eigener Aussage. Sogar Schlagzeuger der Originalbesetzung Mick Avory und der aktuelle Drummer Bob Henrit besuchten die beiden ehemals im Streit liegenden Geschwister im Studio. Nur noch ein Bassist fehlt nun also. Gründungsmitglied Pete Quaife starb 2010, sein Nachfolger seit 1978 Jim im Jahre 2018 ebenso.

The Kinks, 1968.
The Kinks, 1968.

„Die Songs sind bisher nur Demos. Aber dafür gute“, so Dave im Gespräch mit ROLLING STONE. Ein Funken Skepsis schwingt in seinen Versprechungen aber immer noch mit.

Unsere Intention ist, das Zeug heraus zu bringen. Aber es ist noch nichts Feststehendes.

Seit die Kinks sich 1996 auflösten, hörte man immer mal wieder etwas von ihnen. Auf einer Kollektion zu ihrem 50. Bandjubiläum zum Beispiel veröffentlichten sie bereits einige bisher ungehörte Lieder. Erst 2015 standen die Brüder Dave und Ray Davies seit 20 Jahren erstmals wieder gemeinsam auf einer Bühne.

Auf die Frage, ob gegebenenfalls auch eine Reunion-Tour möglich sei, gab Davies allerdings nur eine kryptische Antwort: „Interessante Frage. Ich weiß es nicht genau. Wäre möglich. Es steht jedenfalls nicht ganz außer Frage. Aber zu diesem Zeitpunkt ist es noch viel zu früh, um genaueres zu sagen. Aber Spaß machen würde es schon, nicht wahr?“.

Chris Walter WireImage


Coldplay: Song mit Daft Punk? Gerüchte zum neuen Album

Die Gerüchteküche zu neuer Musik von Coldplay kocht in den letzten Tagen über. Monate lang blieb es ruhig um Chris Martin und Co. Das Liebesleben des Sängers spielte in den Medien häufig eine größere Rolle als das Treiben der Band. Allerdings hatten sich die Briten schon vor langer Zeit eine Art künstlerische Pause verordnet. Die könnte nun schlagartig vorbei sein. Wie eine anonyme Quelle dem „Daily Star“ mitteilte, könnten Coldplay innerhalb weniger Monate gleich zwei neue Alben veröffentlichen. Eines davon möglicherweise schon im November. Die LPs sollen sich strukturell voneinander unterscheiden, eine Platte könnte demnach experimenteller ausfallen, die andere als…
Weiterlesen
Zur Startseite