Highlight: The Rolling Stones: Making of „Let It Bleed“

The Rolling Stones: Livetermine für 2016

Für 2016 planen die Rolling Stones eine Südamerika-Tour – vielleicht um auch ein neues Album vorzustellen, an dem vielleicht schon jetzt gearbeitet wird. Fans aus Mexico City, Peru und Kolumbien und Argentinien können sich jedoch jetzt schon auf einen Live-Auftritt der Briten freuen, wie ein Musikpromoter aus Mexiko am Dienstag (02. November) in einer Radioshow bekannt gab. Der Auftritt in Mexico City wird der erste seit der „A Bigger Bang“-Tour von 2006 sein und in Peru haben Jagger, Richards und Co. sowieso noch nie gespielt.

▶ The Rolling Stones live 1973: Wolfgang Doebeling erinnert sich

Im Oktober gab es bereits Spekulationen, dass die Stones zum ersten Mal überhaupt auch in Kuba auftreten könnten, weil Mick Jagger in Havanna gesehen wurde und eine Lokalzeitung darüber berichtete. Zu diesem Auftritt wollte das Managament der Stones keine weitere Stellung beziehen, es gab aber bekannt, in den nächsten Tagen ein Statement zur Tournee-Planung zu veröffentlichen.


The Rolling Stones: Tourdaten für 2020 sind da – neue Website zur Tour

Die Rolling Stones machen ernst, die Gerüchte haben sich bestätigt: die Band hat für 2020 Auftritte in den USA und Kanada angekündigt. Am 14. Februar (Fan-Presale am 13. Februar) soll der Vorverkauf für 15 Konzerte zwischen Mai und Juli beginnen – was wohl auch leider bedeuten könnte, dass Mick Jagger und Kollegen im Sommer nicht nach Europa kommen. Die Konzertreise firmiert weiter unter dem Motto „No Filter“. Für den Ticketerwerb haben die Stones auch eine eigene Homepage erstellt. Tourdaten der Rolling Stones 2020 MAI 2020 08 - SDCCU Stadium SAN DIEGO, CA 12 - BC Place VANCOUVER, BC 16 -…
Weiterlesen
Zur Startseite