Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung
Highlight: Eine kurze Geschichte der Fender Jaguar: Die E-Gitarre von Kurt Cobain und Carl Wilson

The Smiths veröffentlichen neue 7-inch-Single

Auch, wenn Morrissey in letzter Zeit einige Rückschläge hinnehmen musste (wie etwa die Absage seiner US-Tour), gibt es dennoch gute Neuigkeiten für alle The-Smiths-Fans. Denn aus dem Fundus der 1988 aufgelösten Band wird eine neue 7-inch Single veröffentlicht, die laut der eng mit Morrissey kooperierenden Fanseite „True To You“ zwei bisher unveröffentlichte Tracks enthält.

So soll die A-Seite ein Demo-Mix des Songs „The Boy With The Thorn in His Side“ sein, der 1986 erstmals auf „The Queen is Dead“, dem dritten Album der Smiths, veröffentlicht wurde. Die B-Seite lässt eine ausgegrabene Version von „Rubber Ring“ erklingen. So soll das Cover aussehen:

the-smiths-new-single

Kooperation

Das Artwork wurde von Morrissey persönlich designt und enthält, in alter Tradition, die Fotografie eines Schauspielers – hier Albert Finney in seinen besten Jahren.


Wegen „Vagina-Label“: Vinyl-Single von „Hey Jude“ wäre so beinahe nicht erschienen

Die Single „Hey Jude“ von The Beatles wäre beinahe nicht in bekannter Form veröffentlicht worden – das legt ein wiederentdeckter Brief von Capitol Records  an Apple Records nahe. Der damalige Grund zur Besorgnis: Der angeblich pornografische Look der Platte. Auf dem Label der Vinyl ist die Frontansicht eines aufgeschnittenen Apfels zu sehen. Laut der News-Seite „Independent“ habe ein US-Großhändler darin allerdings eine Vagina gesehen. https://www.instagram.com/p/BPTPKblF_L8/ „Wisst ihr, was ihr da tut?“ Stan Gortikov, Präsident von Capitol Records, hat am 28. August 1968 deshalb folgende Zeilen an die Plattenfirma der Beatles verfasst: „Hier ist ein verrücktes und unerwartetes Problem, das euch…
Weiterlesen
Zur Startseite