Spezial-Abo

„T2 Trainspotting“: Exklusives Featurette – Was ist aus Renton geworden?


von

Am 16. Februar 2017 läut endlich „T2 Trainspotting“ in den deutschen Kinos an – Danny Boyles 20 Jahre lang ersehnte Fortsetzung des Films, der 1996 Fans und Kritiker begeisterte. Wegen seines tollen Soundtracks, den nun mal existierenden Verlockungen illegaler Drogen, dem ungeschönten Leben in Edinburgh – vor allem aber wegen seiner glaubhaften Charaktere, allen voran Renton (Ewan McGregor).

ROLLING STONE zeigt ein exklusives Featurette, in dem McGregor über die Entwicklung seiner Figur in den letzten zwei Jahrzehnten spricht. Demnach ist Renton mit gestohlenem Geld in Amsterdam untergetaucht. Er ist clean, die Heroin-Zeit ist passé, er joggt sogar. „He chose life“, wie McGregor im Clip lachend in Anspielung an die berühmte „Trainspotting“-Tagline sagt, die darauf abzielte, dass man doch erst als Junkie sich „für das Leben entscheiden“ könne.

Aber: Bleibt alles so friedlich?

Exklusiver Clip zu Trainspotting 2:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Trainspotting 2, im Kino ab 16. Februar 2017. Regie: Danny Boyle („Steve Jobes“). Darsteller: Ewan McGregor („Verräter wie wir“), Ewen Bremner („Ich sehe den Mann Deiner Träume“; „Sterben für Anfänger“), Jonny Lee Miller („Elementary“; „Dark Shadows“) und Robert Carlyle („Once Upon a Time“; „28 Weeks Later“).

Die internationale Filmpremiere feiert „Trainspotting 2“ im Wettbewerb der Berlinale (9.-17. Februar 2017).

Trailer:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


Netflix legt nach: „The Kissing Booth 3“ ist bereits abgedreht

Am 24. Juli ist die Fortsetzung der erfolgreichen Teenie-Romcom „The Kissing Booth“ bei Netflix online gegangen und schon jetzt gab der Streaming-Dienst bekannt, dass bald noch ein dritter Teil erscheinen wird – und dieser ist sogar bereits abgedreht. Dritter Teil wurde heimlich gedreht Die Corona-Krise hat somit keinen Einfluss auf die Produktion der beliebten romantischen Comedy um Elle (Joey King) und Noah (Jacob Elordi). „The Kissing Booth 3“ wurde nämlich zusammen mit dem zweiten Teil gedreht. Daher befindet sich der Film schon im Schnitt und kann voraussichtlich 2021 bei Netflix erscheinen. Dass eine weitere Fortsetzung geplant ist, musste während Dreharbeiten…
Weiterlesen
Zur Startseite