Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Tribut an Amy Winehouse: Adele spielt für sie Bob Dylans „Make You Feel My Love“

Kommentieren
0
E-Mail

Tribut an Amy Winehouse: Adele spielt für sie Bob Dylans „Make You Feel My Love“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Adele erwies der Soulsängerin und ihrem Vorbild, Amy Winehouse, wieder einmal ihren Respekt. So gratulierte sie der verstorbenen Künstlerin nicht nur virtuell auf Instagram zum Geburtstag. Auch einen Tribut-Song spielte sie zu ihren Ehren bei einem Konzert in Boston am Abend des 14. September, dem Tag, an dem die 2011 verstorbene Winehouse 33 geworden wäre.

Die 28-Jährige widmete ihr das melancholische Bob-Dylan-Cover „Make You Feel My Love“. Zuvor betonte sie abermals den Einfluss der britischen Musikerin auf ihre eigene Karriere:

„Als ich 15 war, erschien ‚Frank‘ (das erste Studioalbum von Amy Winehouse aus dem Jahr 2003) und plötzlich war sie überall. Und ich dachte nur: ‚Sie ist der coolste Motherfucker, den es gibt‘. Wegen ihr fing ich an Gitarre zu spielen und Songs zu schreiben. Ohne ihr wäre das nie passiert.“

Aus Dank für all die Inspiration und die Musik, die uns die Grammygewinnern zurückgelassen hatte, widmete sie ihr die einfühlsame Ballade. Mit den Worten „Ich wünschte es gäbe jeden Tag einen neuen Song von ihr“, schloss Adele ihre Rede ab und ging zu ihrem regulären Set über.

In einem Fan-Video kann die Szene nachverfolgt werden:

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben