Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Tschüss, 77,7 Millionen Follower! Justin Bieber hat seinen Instagram-Account gelöscht

Kommentieren
0
E-Mail

Tschüss, 77,7 Millionen Follower! Justin Bieber hat seinen Instagram-Account gelöscht

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Ein ganz schwarzer Tag für alle Belieber da draußen: Justin Bieber hat sein Instagram-Profil gelöscht – stolze 77,7 Millionen Follower müssen nun ohne regelmäßige Foto-Updates aus dem Leben des Sängers klarkommen.

Vor Kurzem hatte der Popstar bereits angekündigt, sein Profil privat zu stellen, sollten seine Fans nicht aufhören, seine neue Flamme Sofia Richie in den Kommentaren zu seinen Bildern zu beleidigen. Am Montag (15. August) mischte sich nun auch Ex-Freundin Selena Gomez ein, die ihn ermahnte, sich besser um seine Fans zu kümmern – schließlich seien sie es, die immer zu ihm gehalten hätten.

Bieber konterte darauf mit patzigen Worten – Gomez habe ihn ausgenutzt, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Dies wiederum ließ die Schauspielerin und Sängerin nicht auf sich sitzen – sie habe ihn immer unterstützt, obwohl er sie mehrfach betrogen habe. Bieber zog daraufhin mit der vorläufigen Löschung des Kontos die Reißleine in dem Streit.

instagram-justin-bieber

Eventuell ein Schachzug, der seiner Karriere schaden könnte: Seine Fans fühlen sich im Stich gelassen. „Woah, er hat seine Freundin, die er seit drei Wochen kennt, den Beliebers vorgezogen?“ Biebers Fanbase steht seit Jahren hinter ihm, viele von ihnen glauben nun aber, dass ihm seine Anhänger nicht viel bedeuten. Das zeigen auch die letzten Wochen, in denen er immer wieder unmissverständlich klarmachte, was er von Fan-Geschenken, Meet & Greets oder Umarmungen hält.

Justin Bieber hat absolut keine Lust mehr auf Umarmungen

Instagram/Justin Bieber
Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben