aktuelle Podcast-Folge:

TV-Tipp: „Depeche Mode und die DDR“

15 Mark kostete der Eintritt in die Werner-Seelenbinder-Halle damals: Am 7. März 1988 absolvierten Depeche Mode in Ost-Berlin ein Geheimkonzert. Beworben wurde es als Auftritt für die FDJ, und die Briten spielten ihr volles „Music For The Masses“-Set des gleichnamigen Albums.

Der Gig hinter dem Eisernen Vorhang sicherte Depeche Mode größten Respekt unter osteuropäischen Fans. Eine Doku widmet sich der Liebe zu einer der bis heute erfolgreichsten Pop-Bands der Welt. Sie ist am Samstag (09. August) erneut im MDR zu sehen.

Depeche Mode: The Singles 86-98 auf Amazon.de kaufen
Martin Gore

Depeche Mode und die DDR

  • So 11.08., 23:05 – 00:00, ARTE
  • Musikdoku, D 2018, 54/55 Min
  • Wh. am 17.8.

Weiterlesen

Jazz Archiv/Saint George picture alliance / Jazzarchiv
Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Depeche Mode: Berliner Waldbühnen-Konzerte 2019 auf Blu-ray und im Kino

Ungewohnt lange ließen Depeche Mode auf sich warten: Dass Anton Corbijn die beiden Abschluss-Konzerte der „Global Spirit“-Tour in der Berliner Waldbühne aufzeichnete, war ja bekannt. Aber das war ja im Juli 2018 – und die obligatorische Weihnachtsveröffentlichung im selben Jahr blieb aus. Nun scheint fest zu stehen, wann die Blu-ray/DVD erscheint. Im November 2019 soll es soweit sein. Das meldet depechemode.de. Konkrete Quellen werden nicht genannt, aber die offizielle Fan-Seite der Band war bislang immer gut informiert. „Global Spirit“ auch im Kino? Wie schon bei anderen Konzertfilmen sollen Fans außerdem die Möglichkeit erhalten, den „Global Spirit“-Mitschnitt als Premiere in Kinos…
Weiterlesen
Zur Startseite