TV-Tipp: Freddie Mercury Tribute Concert (1992) auf Arte


von

Am 20. April 1992 fand sich im Londoner Wembley-Stadion eine hochkarätige Gruppe von Musiker*innen und Bands zum Freddie Mercury Tribute Concert (voller Titel: The Freddie Mercury Tribute Concert for Aids Awareness) zusammen, um des Queen-Sängers gedenken. Der große Showmann war am 24. November 1991 an Aids gestorben und hatte die Musikwelt in einen Schockzustand versetzt. Im Februar des Folgejahres hatten Queen-Schlagzeuger Roger Taylor und Gitarrist Brian May ein Benefizkonzert angekündigt. Sechs Stunden nach Verkaufsstart waren alle 72.000 Tickets weg — und das, obwohl zu diesem Zeitpunkt kein einziger teilnehmender Act bekannt war.

Großartiges Line-up

Das Line-up, das an diesem Abend Mercury zu Ehren Mercurys performte, konnte sich sehen lassen. Der Tribute-Abend war in zwei Teile aufgeteilt. Zunächst spielten einige Bands eigene Stücke, anschließend traten die verbliebenen Queen-Bandmitglieder mit Gaststars am Mikrofon auf. Nach kurzen Sets von Metallica, Guns N‘ Roses, Extreme, Def Leppard, Bob Geldof und Spinal Tap sowie einer Rede von Elizabeth Taylor kamen schließlich Queen auf die Bühne.

Der Abend brachte allerlei interessante Kombinationen mit sich– so spielten Queen mit Elton John und Axl Rose („Bohemian Rhapsody“), James Hetfield und Tony Iommi („Stone Cold Crazy“) oder Robert Plant (ein Medley aus „Innuendo“, „Kashmir“, „Thank You“ und „Crazy Little Thing Called Love“. Auch David Bowie, George Michael, Seal, Lisa Stansfield und viele andere gastierten mit May, Taylor und Deacon. U2 waren via Satellit zugeschaltet, am Ende sang die Band mit Liza Minelli und allen Teilnehmer*innen den Song „We Are The Champions“.

Am 20. und 21. August 2021 gibt es das Konzert auf Arte zum Wiedersehen. Den ersten Teil strahlt der Sender am 20. August 2021 um 22:45 auf, der zweite Teil folgt am 21. August 2021 um 01:40 Uhr.